Smallville / Allgemeiner Talk / Ist Bücher lesen out?Smallville - Ist Bücher lesen out?
In diesem Thread befinden sich 44 Posts.
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 12:37Tomgirl
Die Frage stelle ich mir seit langem, weil verschiede Statistiken mittlerweile beweisen, dass die Deutschen immer weniger lesen. Jeder vierte Deutsche liest keine Bücher!
Manche behaupten, dass diese Entwicklung mit dem Internet zusammenhängt und Bücher einfach überholt sind. Was sagt ihr dazu?

Ich kann mir ein Leben ohne Bücher gar nicht vorstellen und ich gehöre eindeutig zu denen, die nicht am PC lesen können. Ständig verrutscht man in der Zeile und die Augen tun viel schneller weh, als wenn man sich mit einem Buch auf die Couch setzt. Mal davon abgesehen, dass ich das Gefühl habe, dass das deutsche Sprachgefühl immer weiter abnimmt. Wenn ich 14jährige Jungen und Mädchen so manchmal reden höre, läufts mir kalt den Buckel runter. Lesen fördert doch das Ausdrucksvermögen und sichert die deutsche Sprache. Wieso liest keiner mehr? Zu viel Fernsehen? Zu viel Computerspiele? Zu wenig Zeit?
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 13:02Superboy
Also Bücher lese ich überhaupt nicht gern, nur wenns unbedingt sein muss, z.B. wegen der Schule. Ich lese eigentlich nur Zeitschriften (über Motorräder, Computerspiele). Aber am Computer lese ich auch ungern, weils einfach nicht so gemütlich ist. Mit einem notebook geht es noch, ist aber auch nicht so gut.
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 13:32Lex4eva
Also ich lese super gerne!!! Ohne Bücher wäre mir total oft langweilig. Außerdem gibts so manche gute Filme nur wegen Büchern...z.B. die Twilight-Saga!! Diese Bücher sind soo super!!!

Mir ist auch aufgefallen, dass Mädchen mehr lesen als Jungs. In meiner Klasse gibt es zwar einige Jungs die gerne lesen, aber auch viele die Lesen hassen, wogegen die Mädchen fast alle gerne lesen...

Zitat:
...ich gehöre eindeutig zu denen, die nicht am PC lesen können. Ständig verrutscht man in der Zeile und die Augen tun viel schneller weh, als wenn man sich mit einem Buch auf die Couch setzt...


:-dito genau das finde ich auch. Ich lese auch viel lieber Bücher...
Ich denk auch, dass viele Jugendlichen heutzutage einfach lieber am Computer sitzen und Videogames spielen als zu lesen...da gehör ich übrigens nicht dazu.

Ich finds schade, dass so wenige noch lesen...aber zum Glück gibts ja solche Bücher wie Twilight :-D Meine Kusine hat auch nicht so gern gelesen, ich musste sie fast schon zwingen, Twilight zu lesen, dann hat sie es getan und seitdem liest sie total viel!
Tja, man muss die Leute halt zu ihrem Glück zwingen :-O
TEAM DAMON ~ Because of this eye-thing that he does!
Damon: What's so special about this Bella girl? I mean, Edward's so whipped!!!


I met MICHAEL ROSENBAUM on September 11 and 12 2010! Best days of my life!!!
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 14:11frohike
Zitat:
...ich gehöre eindeutig zu denen, die nicht am PC lesen können. Ständig verrutscht man in der Zeile und die Augen tun viel schneller weh, als wenn man sich mit einem Buch auf die Couch setzt...


Das stimme ich euch allen zu. Bücher oder längere Texte am Computer lesen strengt an. Meisten drucke ich sie mir zum Lesen aus. Aber um Nachrichten zu lesen gibt nichts besseres als einen Computer und Internetanschluss.

Ich kann mir vorstellen das viele Jugendliche nicht gerne lesen, da sie meinen das sie viel wichtigere Sachen zu tun haben (Computerspielen, Internet, Fehrnsehen,...). In der Schulzeit las ich auch nicht gerne. Schuld daran waren auch die Bücher die gelesen werden mussten. Jetzt, einige Jahre später lese ich gerne und hätte gerne ein bisschen mehr Zeit dafür.

...gibt es im Forum ein Bücher Thread? Werde mal schauen...

For posts with broken links go to graphics.pohlbrothers.com or change pohlbros for pohlbrothers

Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 14:16Cyrena
Ohne lesen, wäre ich nicht da, wo ich heute bin :-O

Schon allein, wenn ich in eine Buchhandlung gehe, atme ich jedesmal tief ein. Der Geruch von einem neuen, gedruckten Buch ist einfach wunderbar. Wenn ich könnte, würde ich mir jedes Mal ein neues Buch mitnehmen :-rolleye
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 14:36cheeky
Ich würd nicht sagen, Lesen ist out. Ich lese zwar nicht mehr so all zu oft wie früher, aber ganz verzichten möchte ich auch nicht drauf. Längere Geschichten die im Internet zu finden sind, lese auch ungern am PC. Das strengt zu dolle an. Wenn, dann druck ich mir auch den Text lieber aus und setz mich gemütlich auf meine Couch. Das ist doch viel bequemer und entspannter. Meist komm ich aber nur noch zum lesen wenn ich im Zug sitze oder einfach nicht einschlafen kann. ;-)

Ich würde gern euch Bücherwürmer mal was fragen. Wie lange ließt ihr am Tag im einem Buch? Also wie viel Zeit nimmt ihr für? Würde mich mal interesieren wie viel ausreichen würde. Ich lese meist nur 1 bis 2 kapitel kommt darauf an. Ich habe es sogar mal geschaft (an den Tag muss mir echt langweilig gewesen sein und das Buch war wirklich spannend) ca.10h an einen Buch zu sitzen. Also ich hab es dann praktisch durch gehabt. War auch glaub meine einziger Record. :-D
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 14:42Tomgirl
Zitat:
Original von Cyrena
Schon allein, wenn ich in eine Buchhandlung gehe, atme ich jedesmal tief ein. Der Geruch von einem neuen, gedruckten Buch ist einfach wunderbar.


Da spricht mir jemand aus dem Herzen! Wenn ich einmal einen Buchladen betreten habe, dann komme ich nicht mehr so schnell raus :-)
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 15:37Cyrena
Also es kommt auf das Buch an, wie lange ich dran lese. Wenn es ein Spannender Teil ist, dann vergehen schon mal ein paar Stunden. So ging es mir mal an einem Harry Potter Buch, da hab ich um 22 Uhr weiter gelesen und dann konnte ich nicht mehr aufhören, bis es fertig war. Das war dann ca 3 Uhr morgens :-O
Dann wieder rum gibts Stellen wo ich denke, hoffentlich ist bald das Kapitel zu Ende :-/
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 16:44bip
Bei mir ist es unterschiedlich, es gibt Phasen in denen lese ich viel, und Phasen in denen lese ich wenig
wobei mir momentan die Schullektüren ein wengi die Lust aufs Lesen verderben^^
könnt ich in der Zeit zurückreisen würde ich als erstes Schiller und Fontane erschießen -.-
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 16:59475
Bis vor 4 Jahren hab ich mehr gelesen als gesund war, dann hat mir die neue Schule irgendwie die Lust verdorben (nur noch Pathos und höchtste Literatur gelesen, die immer eine genaueste Analyse verlangte..GAH!), seither hab ich keine 10 Bücher (freiwillig) gepackt. Hab einfach keine Lust drauf. Wird jetzt hoffentlich anders, da mein Studium mit extra viel Lesen verbunden ist.
Was mir extrem (besonders an mir selbst) auffällt - mit den Büchern schwindet auch die Rechtschreibung/Grammatik. Was ich manchmal für Konstellationen fabriziere, unvorstellbar. Das geniale dran, mir fällts nicht mal mehr auf. Peinlich, peinlich.
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 21:29Lex4eva
Zitat:
Ich würde gern euch Bücherwürmer mal was fragen. Wie lange ließt ihr am Tag im einem Buch? Also wie viel Zeit nimmt ihr für?


Also ich lese auch immer unterschiedlich viel...das Buch "Bis(s) zum Ende der Nacht" hab ich in 6 Stunden geschafft (864 Seiten). Aber das war ne Ausnahme...und es war Samstag :-O
Sonst lese ich, wenn ich ein spannendes Buch hab, circa 100 - 200 Seiten pro Tag...ich bin auch ein relativ schneller Leser...(sagen zumnidest meine Freunde, mir fällt das gar nicht so auf, ich lese doppelt so schnell wie sie :L )
TEAM DAMON ~ Because of this eye-thing that he does!
Damon: What's so special about this Bella girl? I mean, Edward's so whipped!!!


I met MICHAEL ROSENBAUM on September 11 and 12 2010! Best days of my life!!!
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 22:57muddi
Zitat:
Lesen fördert doch das Ausdrucksvermögen und sichert die deutsche Sprache.


Die deutsche Sprache ist das, was gesprochen wird, nicht das, was im Wörterbuch steht. ;-) Wenn's alle sprechen, und es quasi allgemeingültig ist, dann muss das Wörterbuch geändert werden, so funktioniert halt Sprache. Die Jugendsprache heute klingt für uns vielleicht schrecklich, aber so klingt unsere für die älteren Generationen mit dem ganzen Denglisch und Co. auch. (Linguistik geschädigt, tut mir Leid. :-O )

Ich les auch verdammt gern, aber ich bin auch verdammt schwer von etwas zu überzeugen und zu begeistern, weshalb ich dann doch eher selten was finde, was ich richtig gerne lese. Schade eigentlich.

*gifs made by me*
Ist Bücher lesen out? 15.11.2009, 23:17Bluey
Also ich kann gar nicht ohne Bücher.

Angefangen hat der Hype in der ersten Klasse mit "Der Schatz der Inkas" und seitdem lassen mich Abenteuer und Fantasy nicht mehr los.
Es gibt nichts schöneres als ein gutes Buch, ein Kakao, ne Couch und die fremde Welt, in die der Autor einen entführt.
Bei richtig guten Büchern mach ich schon mal die Nacht durch, ansonsten les ich viel in Nachtschichten.
Tragisch nur, dass ich alles ham will und das auf die Dauer ins Geld geht.
Aber inzwischen hab ich meine persönliche Bibo eine Etage tiefer. Meine Nachbarn sind auch sehr belesen, besitzen unendlich viele Bücher und wir reden dann auch viel darüber, wenn wir uns beim jeweils anderen was ausgeliehen haben.
Solche Diskussionen können Stunden gehen und da kann ein Chat via ICQ oder wo auch immer im Netz nicht mithalten.
Mach was du willst und bezahle den Preis dafür.
Ist Bücher lesen out? 16.11.2009, 16:44Tomgirl
Zitat:
Original von muddi
Zitat:
Lesen fördert doch das Ausdrucksvermögen und sichert die deutsche Sprache.


Die deutsche Sprache ist das, was gesprochen wird, nicht das, was im Wörterbuch steht. ;-) Wenn's alle sprechen, und es quasi allgemeingültig ist, dann muss das Wörterbuch geändert werden, so funktioniert halt Sprache.


Ich glaube aber nicht, dass irgendwann mal im Duden "ey" oder "Alter" als korrekter deutscher Satzbau anerkannt wird. Außerdem sind Bücher à la Romanen etc. keine Wörterbücher...
Ist Bücher lesen out? 16.11.2009, 17:08muddi
Zitat:
Original von Tomgirl
Zitat:
Original von muddi
Zitat:
Lesen fördert doch das Ausdrucksvermögen und sichert die deutsche Sprache.


Die deutsche Sprache ist das, was gesprochen wird, nicht das, was im Wörterbuch steht. ;-) Wenn's alle sprechen, und es quasi allgemeingültig ist, dann muss das Wörterbuch geändert werden, so funktioniert halt Sprache.


Ich glaube aber nicht, dass irgendwann mal im Duden "ey" oder "Alter" als korrekter deutscher Satzbau anerkannt wird. Außerdem sind Bücher à la Romanen etc. keine Wörterbücher...


"Ey" steht im Wörterbuch. Mal ganz davon abgesehen, dass die eigentliche Sprache das ist, was man spricht, nicht das, was man in der Schule beigebracht bekommt. Das Englisch, das man in der Schule lernt, das spricht ja auch keine Sau. Und eine Sprache ist kein ewig festgelegtes Gebilde, sondern entwickelt sich. Wenn die Nachfolgegenerationen Sprache anders interpretieren, dann wird das halt zur Sprache. Genau das ist ja auch mit Latein passiert z.B.. Man siehe sich Französisch und sonstige Romanischen Sprachen an, die Vorstufe dazu war "vulgär Latein". Wenn man den Leuten in der Schule nicht immer einbläuen würde, sie hätten sich so und so auszudrücken, dann würden wir heute wahrscheinlich auch nicht mehr so sprechen wie vor ein paar Jahren. Den "korrekten deutschen Satzbau" gibt es schlichtweg nicht. Man kann von einem als heute für unsere Zeit als angemessen angesehenen Satzbau sprechen, aber dass "Ey" und "Alter" in 100 Jahren noch so für vulgär und blah gehandelt wird, das kann man nicht sagen.

Ach und das was in Romanen etc steht wird by the way auch als nicht ganz angemessene Quelle für die wirkliche Sprache, die die Sprecher genutzt haben gesehen, wie eben beim Wörterbuch. Die richtige Sprache gibts nur in Briefen etc. zum Beispiel.

*gifs made by me*
Ist Bücher lesen out? 04.01.2010, 13:35Stanze87
Also Ich Liebe es zu Lesen!!!! :-D
Ist Bücher lesen out? 04.01.2010, 16:58Clarky
also um auch mal meine meinung kund zu tun (:O oh gott was hab ich denn da geschrieben :-O )
naja egal, also ich glaube ohne Literatur könnte ich nicht überleben, leider finde habe ich wegen Schule und so kaum noch Zeit, und nach der Schule auch keine Lust mehr, jetzt muss ich für die Schule Hamlet lesen, sind aber noch nicht mal mit Antigone fertig ;-( (Lehrer ist halt nicht ganz normal)
bei mir ist im Moment einfach die Motivation flöten, fange imer ein Buch an und nach so ca. 200 Seiten nervt es mich tierisch weshalb ich es dann erstmal wieder ins Regal stelle, hab bestimmt noch 6 Bücher, die darauf warten, zu Ende gelesen zu werden :-O
Ist Bücher lesen out? 07.02.2010, 16:38Mickey
Ich lese auch sehr gerne... gerade jetzt in der letzten Woche habe ich knapp 3 Bücher gelesen... Ich versinke dann richtig in einer anderen Welt und kann mich entspannen.
Am PC is mir das nichts... hab es versucht, aber man muss sich mehr anstrengen und für die Augen ist es sicherlich auch nicht das beste^^
Ohne Bücher geht bei mir nichts :-)


Nimm, was du kriegen kannst! - Und gib nichts wieder zurück!
Ist Bücher lesen out? 07.02.2010, 18:46Flying Hirsch
ich lese nicht so viel da ich mir lieber die filme anguck, aber die letzten beiden bücher von harry potter hab ich auch in einer woche gelesen und alle vier aus der twilight reihe in einem monat.....
Ist Bücher lesen out? 07.02.2010, 19:08Lois Queen
Ich lese unheimlich gern.
Mein erstes selber gekauftes Buch, mit 15, war " Stark - The Dark Half " von Stephen King.
Seit dem bin ich diesem Autor total verfallen.
Bei seiner Schreibweise versinke ich auch immer voll in seine Welt.
Da schalte ich total ab und vergesse alles um mich herum.
Und wenn ich erst mal anfange zu lesen, dann sitze ich auch den ganzen Tag.
Da gibts dann wirklich nur Pausen zur Nahrungsaufnahme und ganz wichtige andere Sachen. :-O

Ich könnte ohne Bücher nicht leben.
Ist Bücher lesen out? 07.02.2010, 20:48Kate
Ich eigentlich auch. Ich lese gerne Bücher, und das ist bunt gemischt.
Habe Bücher wie Harry Potter und Eragon, aber auch von Dan Brown, obwohl ich das neue Buch noch nicht habe.
Ist Bücher lesen out? 08.02.2010, 21:33Junkie
Habe überhaupt keine Zeit mehr, um Bücher zu lesen - schaffe es so schon nicht, alles Geplante in die knappe Freizeit zu quetschen. :-rolleye
Lese also wenn überhaupt nur noch Fachbücher/-artikel und selbst die meist in E-Book-Form.

Mein letztes wirklich gelesenes Buch dürfte irgendein Stephen King gewesen sein und das ist ca. 14-15 Jahre her.
Der Ehrlichkeit halber, muss ich aber sagen, dass ich es derzeit auch nicht wirklich vermisse.
Ist Bücher lesen out? 09.02.2010, 09:12Aredhel
Ich selbst lese sehr viel, ich bin schon süchtig danach. Wie viel ich genau lese, weis ich ehrlich gesagt nicht.
Daheim lese ich viel am PC, da ich damit keine Probleme habe. Wenn ich alles ausdrucken würde, brächte ich einen eigenen Raum für die ganzen Ausdrucke. Unterwegs lese ich dann meine Bücher, also im Zug, am Bahnhof oder sonstwo. Da ich ja nicht immer daheim sitze, komme ich ganz gut durch meine Bücher.
Ich könnte gar nicht ohne lesen.
[color=darkred][size=10px]
Man wird allein geboren und stirbt allein. Alles ist dunkel.
Ist Bücher lesen out? 20.02.2010, 17:13hamster
ich persönlich lese auch recht viel. ob nun am pc, zeitschriften oder bücher ist mir dabei eigentlich relativ egal, zu dem bin ich auch noch eine, die quer durch so ziemlich alle sparten schmökert. wenn ich erst mal am lesen bin, vergesse ich meist alles um mich herum (was mitunter doch sehr nervend sein kann, vorallem für die leute in meiner nähe).
aber leider muss ich sagen, dass mir auch schon aufgefallen ist, dass heut zu tage immer weniger bücher gelesen werden. find ich doch sehr schade, wenn ich mir überlege, wie viele schöne nachmittage ich schon in "fremden welten" verbracht habe durch so manch gute lektüre und dass sich in der heutigen zeit leider immer weniger leute dorthin entführen lassen.
aber wenn man mal realistisch darüber nachdenkt, ist das eigentlich nur logisch. mit der zeit werden die e-books und das fernsehen die bücher immer weiter in den hintergrund drängen. als die bücher für die breite masse zugänglich gemacht wurden (sprich buchpresse - guttenberg und so), hieß es zuerst auch von vielen leuten, dass nur die menschen lesen würden, die keine eigene fantasie besäßen. so gesehen ist das jetzt mit den filmen und ähnlichem nicht wirklich was anderes. außerdem muss ich zugeben, ich schau auch gern mal nen schönen film im kino an oder mach mir einen gemütlichen filmeabend mit freunden. es ist zwar schade, dass inzwischen immer weniger gelesen wird und auch vor allem solch lektüren wie nathan, der weise, hamlet etc nicht mehr gewürdigt werden, aber (leider) kann man die leute halt nicht (immer) dazu zwingen es zu mögen. und wenn man nicht gerne ließt, sollte man es auch nicht müssen, denn das bringt schließlich auch niemanden etwas.
was ich aber auf jeden fall noch anmerken wollte, war etwas zu eurer diskussion, ob lesen die deutsche sprache verbessert oder die deutsche sprache das ist, was gesprochen wird. ich denke ihr habt beide recht. die deutsche sprache entwicktelt sich auf jeden fall immer weiter und das nunmal größtenteils durchs sprechen. auch wenn es mir jetzt schon graut "ey" oder "alter" als gramatikalisch korrektes satzanhängsel zu betrachten. aber so wird es wahrscheinlich kommen. wenn man bedenkt, dass allein schon meine eltern (und auch viele andere ältere leute) noch immer probleme damit haben "verdammt" oder "verflucht" als reine, verstärkende adjektive anzusehen. gerade mein vater ermahnt mich mehrmals am tag, dass ich nicht fluchen soll, auch wenn ich das überhaupt nicht als solches ansehe.
aber - um auch mal von der anderen seite zu sprechen/schreiben - eine sprache besteht nunmal aus vokabeln. und um sich wirklich gut artikulieren oder sich anderen verständlich machen zu können, ist es nun mal essentiell wichtig so viele wörter wie möglich zu kennen. und das vokabular erweitert sich eben am schnellsten und einfachsten beim lesen. außerdem denke ich, dass sich rechtschreibung und gramatik auf jeden fall verbessern, wenn man viel ließt. auch wenn man diese beide sachen in der gesprochenen sprache, von mir aus gerne unter den tisch fallen lassen kann, hasse ich es einfach, wenn man irgendetwas ließt und in fünf zeilen zehn fehler zu finden sind und die gramatik einem das fürchten lehrt. denn einige wörter werden sich nun mal nicht ändern, nur weil man sie anders bzw. falsch schreibt. sie sind dann schlicht und ergreifend falsch!
so aber ich glaube, dass reicht erst mal. hab mich mal wieder in was hineingesteigert. kleine schwäche von mir - na gut ich geb's zu! es ist eher eine meiner größten schwächen. :-blush
Ist Bücher lesen out? 20.02.2010, 19:08Junkie
Nicht ganz einfach zu lesen, aber schön geschrieben. Ein paar mehr Absätze und vor allem der Gebrauch der Shift-Taste hätten dem doch etwas längeren Text aber imo gut getan. :-)

Wenn deine Texte hier immer diese Ausmaße annehmen, komm ich wohl erst recht nicht mehr zum Bücher lesen - aber das ist eher mein "Problem". :-O
Ist Bücher lesen out? 20.02.2010, 19:19Lois Queen
@ hamster

Ich stimme Dir da zu.
Lesen ist auf jeden Fall ein ganz wichtiger Anteil, beim verstehen und lernen der Sprache.

Allerdings muß ich auch Junkie zustimmen.
Wenn man so einen Text, wie Deinen liest, kommt man leicht in Schwierigkeiten.
Denn die Groß- und Kleinschreibung ist sehr wichtig, um allein schon das Lesen angenehmer zu gestalten.
Ist Bücher lesen out? 20.02.2010, 19:44Clarky
@ hamster

bin ebenfalls deiner Meinung, muss aber selbst zugeben das ich immer weniger zeit finde zu lesen, zwecks schule und so
das mit der Entwicklung der Sprache ist da auch so ne Sache bei der ich dir zustimme, Dinge, die wir sagen, weil sie für uns völlig normal sind, empfinden auch meine Eltern manchmal als übertrieben oder anstößig :-O , aber so ist dann nun mal die Sprache wandelt sich mit der Struktur der Gesellschaft und dies lässt sich auch nicht verhindern

dass das Lesen die Rechtschreibung und Grammatik verbessert kann ich eigentlich selbst bestätigen, bei mir war das nämlch auch so, besonders die kommasetzung und die das/dass Geschichte hab ich so gelernt ;-)

mfg stefan
Ist Bücher lesen out? 21.02.2010, 01:00hamster
Jap, habe meinen Text grade nochmal überflogen. Und muss euch recht geben, ist wirklich nicht ganz einfach zu lesen.
Am PC schreibe ich eigentlich immer alles klein. Seh aber ein, dass es das Lesen etwas kompliziert macht. :-wf
Vesprech euch, dass ich versuchen werde mich zu bessern. Ganz großes Indianerehrenwort! :-engel
Ist Bücher lesen out? 05.03.2010, 14:44GreenArrowTarget
ohne Bücher geht bei mir gar nix! ;-)
auch wenn ich in letzter Zeit nicht mehr sooo viel lese, freue ich mich doch immer wieder, wenn ich mich mal hinsetzen kann und ein paar Seiten lesen kann.

Ich werd immer schon blöd angeguckt, wenn ich sage, dass ich mal wieder ein neue Regal brauche, weil das alte schon wieder voll ist! :-O
Ist Bücher lesen out? 05.03.2010, 20:03Tomgirl
Zitat:
Original von GreenArrowTarget
Ich werd immer schon blöd angeguckt, wenn ich sage, dass ich mal wieder ein neue Regal brauche, weil das alte schon wieder voll ist! :-O


Haha, oh jah! Oder wenn man in Bus oder Bahn ein Buch liest.
Ist Bücher lesen out? 05.03.2010, 20:11Jan
Ich lese kaum
ich lese wenn dann jetzt nur im forum FFs :-O
in letzter zeit lese ich aber wieder etwas mehr bücher
also pro monat mindestens eins
für euch klingt das warscheinlich wenig :-O
GoT Intro GoT Unsullied Danys Dragons GoT Danys Dragons GoT Drogon
GoT Battle at Meereen GoT Dany sails to Westeros GoT Season 7 Trailer
Ist Bücher lesen out? 17.03.2010, 16:44Clana0309
also ich bin kein bücherwurm, aber ich würde nicht sagen das bücher lesen out ist, glaub ich nich :-rolleye

by sleepyhead
Ist Bücher lesen out? 08.08.2011, 12:54valentinexo
Also ich persönlich hoffe das Mal nicht. Ich lese schon noch sehr gerne und kenne auch viele Menschen, die sehr viel lesen. Auch wenn ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, sehe ich Gott sei Dank noch viele lesende Menschen und das entfacht meine Hoffnung und den Glauben, dass das Lesen niemals aussterben wird. :)
c'est dommage. c'est la guerre.
Ist Bücher lesen out? 08.08.2011, 13:35Red-Blue Blur
Zitat:
Original von valentinexo
...
Auch wenn ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin, sehe ich Gott sei Dank noch viele lesende Menschen und das entfacht meine Hoffnung und den Glauben, dass das Lesen niemals aussterben wird. :)

Au ja. :-O
Das erstaunt mich immer wieder, dass die Leute so eine Ruhe dazu haben, in Bahn und Bus.
Ich muss da schon ein etwas ruhigeres Umfeld haben. :-kicher
Ist Bücher lesen out? 08.08.2011, 14:34Lois Queen
Ich auch.
Ich kann mich überhaupt nicht aufs Lesen konzentrieren, wenn um mich herum geredet wird.
Da brauche ich meine absolute Ruhe für.
Aber dann brauch mich auch keiner ansprechen, denn ich bekomme dann sowieso nichts mehr mit. :-O
Ist Bücher lesen out? 16.07.2012, 01:48Lauternfan
Naja ich lese auch eigentlich nie. Harry Potter und Eragon habe ich richtig gern gelesen, aber ansonsten lese ich nicht gern. Out ist es auch nicht unbedingt. Viele könnten sich ja nie vorstellen ein Buch zu lesen, aber es gibt doch immernoch genug Leser von Büchern.
Ist Bücher lesen out? 28.11.2012, 12:53Nick
Lesen wird, hoffe ich, nie out werden :) Macht doch einfach zu viel spaß, etwas neues zu lesen und zu erfahren. Mir macht das auf jedenfall eine Menge spaß ein Buch zu lesen. Jetzt, da es diese Tablet PCs oder auch allgemein die eBooks-Reader, wie das Kindle von Amazon, kann man auch darüber gut lesen. Das gute an den Dingern ist, dass man ne Menge Bücher draufziehen kann und dennoch hat man mehr als genug Platz in seiner Tasche :) Ich nutze das iPad 2 und bin bisher super zufrieden :)... Allerdings muss ich sagen, dass ich das Lesen in Büchern noch vorziehe..
Life Is Fun!
Ist Bücher lesen out? 31.01.2013, 14:07HolyWood
So viele in meinem Umfeld rennen nur noch mit Ihren Tabloids,iPads,eReadern,etc. durch die Weltgeschichte.Ich weiss auch nicht. Klar, hat das etwas seeeehr futuristisches (mittlerweile allerdings normales),und es gab Zeiten in denen ich mich nach solchen Tools gesehnt hab, aber trotzdem kann und will ich nicht von meinem Ritual "In den Buchladen gehen, Cover checken, etc." abweichen. Ich mag Bücher und sammle seit frühester Kindheit. Meine Bücher spenden mir Trost,Freude,Spaß und Erinnerungen. Allein,das Buch auszupacken,an den Seiten zu riechen,usw. würde mit einem eRaeder ja schon nicht gehen. Von daher, ich bleib Analog was das lesen angeht.Hehe.
Dana
Just when you thought it was safe
Ist Bücher lesen out? 01.07.2014, 10:46Deer
@ Holywood, ja das stimmt, man sieht jetzt immer öfter in Bus und Bahn, die auf dem Tablet lesen...
Macht das hier eigentlich jemand von euch?
Ich war ja lange Zeit der Meinung, dass ich meine Bücher unbedingt in der Hand halten und im Regal sehen muss...
Aber es ist schon echt praktisch wenn man nicht immer ein dickes Buch durch die Gegend schleppen muss.
Ich fänd so eine Kombilösung ja super, man kauft ein normales Buch und darf sich dann (vieleicht für 1-2 Euro mehr)
die digitale Version davon runterladen. Fänd ich optimal. Aber das Konzept scheint kein Verlag zu verfolgen?
Server zu teuer...? Oder weiß jemand von euch da was?
Ich hab jetzt einen recht langen Arbeitsweg und würde mir den gerne mit Lesen vertreiben, aber meine Bücher knicken
immer wenn ich sie mitnehme und eigentlich will ich ihnen das nicht antun :( Darum denke ich jetzt echt darüber nach,
mir ein Tablet zuzulegen. Ein Kindle täte es für den Zweck wahrscheinlich auch, aber einen Tablet PC werd ich auch für
genug andere Dinge nutzen, so als PC Ersatz wenn ich mal keine Lust hab den PC anzumachen. Ich will
mir eines bei 1&1 kaufen, weiß jemand welches von diesen Tablet PCs sich ganz besonders gut als E-Reader eignen würde?
Welche Tablets oder E-Reader benutzt ihr so?
Oder denkt ihr auch jetzt noch, dass das gute alte Buch am besten ist?
Ist Bücher lesen out? 01.07.2014, 15:53Superboy
Ich habe nur ein etwas größeres Acer Tablet. welches halt relativ leistungsstark ist und man auch was anderes als Apps drauf zocken kann.
Damit lese ich zwar auch, aber eigentlich nur daheim. Für unterwegs eignet es sich vielleicht nicht ganz so gut wegen dem Gewicht. Kenne mich auch mit anderen nicht so aus.
Wenn du das Tablet als PC Ersatz nutzen willst, dann würde ich besonders auf das Betriebssystem achten. Wenn du ein Windows PC hast und dir ein Ipad holst, wäre das nicht so toll. Aber das wirst du sicherlich wissen.
Ich würde besonders auf das Gewicht bzw. Größe achten, wenn du es viel in der Hand, zum Lesen, halten willst. Für den PC-Ersatz sollte es natürlich auch nicht zu klein sein, da musst du selbst einen Kompromiss finden.
Ich lese jedoch auch noch am Liebsten ein ganz normales Buch.
Ist Bücher lesen out? 02.07.2014, 07:12Deer
Danke, für die Antwort Superboy.
An das Gewicht hatte ich gar nicht gedacht, danke für den Hinweis. Das könnte in der Tag schnell mal in den Armen wehtun :)
Ich schwanke zwischen Windows 8 Betriebssystem und Android, da werd ich mir wohl mal welche im Laden anschauen und
dann später bestellen.
Was dne PC Ersatz angeht, reicht es mir, denke ich wenn ich damit Surfen kann. Office Sachen werde ich wohl weiterhin
am Laptop verrichten. Mhmmm, ich denke ich werd einfach mal welche in die Hand nehmen müssen.

Danke :)
Ist Bücher lesen out? 25.08.2015, 17:31sniper81
Leider ist das Lesen so ein bisschen Verloren gegangen,dank dem Doch das es Ja ebooks gibt, ich selber eines besitze macht lesen wieder echt Spaß.Gerade wenn man im Zug sitzt, da ich nicht immer mein Auto Nutze
Ist Bücher lesen out? 28.03.2018, 13:56hendrix
Würde ich nicht sagen! Ich lese nach wie vor sehr viel und greife dabei nicht auf Ebooks zurück.
Ist Bücher lesen out? 31.03.2018, 11:21hendrix
Och ja, ein gutes Buch lese ich auch hin und wieder noch. Ein eBook habe ich z. B. noch nie in den Händen gehabt.
pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt
http://smallville-forum.de