Smallville / Allgemein / TV - Serien / Dr. House #2
In diesem Thread befinden sich 120 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 6 ]
AntwortenDruckansicht
Junkie
icon01.png Dr. House #2 - 03.11.2011, 22:50:47

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
So, damit du nicht nur mit dir selbst schreibst...

Ich hab's jetzt auch mal geschafft, die Folgen der letzten 3 Wochen nachzuholen (mal schauen, wann das bei Bones klappt, da hab ich erst 2 Folgen der jetzigen Staffel ).

7x15:

Sehr eigenwillig mit den Traumsequenzen, mal wieder ganz was anderes. Ansonsten wäre die eigentliche Story aber wohl auch zu unspektakulär gewesen. Das mit den Pillen hat Cuddy wohl unterbewusst schon immer wahrgenommen, es aber verdrängt. Über die Träume mit den Süßigkeiten und letztendlich die reale Aussage, dass Rachel das wohl schon öfters bemerkt hat und es für Bonbons hält, ist ihr dann klargeworden, dass House immer noch süchtig ist.

Imo etwas an den Haaren herbeigezogen, um die Trennung zu forcieren oder halt den Beinschmerz wieder ins Spiel zu bringen. Aufgefallen ist mir da in letzter Zeit eigentlich auch nix mit Tabletten oder Schmerzen. Ich müsste jetzt eh ganz tief im Gedächnits kramen, wie House die Schmerzen losgeworden ist - so genau weiß ich das nicht mehr - die Therapie in der Klinik?

7x16:

Die Zeitlupenaufnahmen von dem Bullenritt fand ich gut gemacht. Das der Typ nach den Tritten überhaupt wieder aufstehen konnte war schon verwunderlich. House hatte nen ganz schönen Nuttenverschleiß in dieser Episode, die aber immer recht witzig mit eingebunden wurden (Wanne, Bogen, Bett etc.)

Der Sprung am Schluss hatte was Dramatisches, in einem Film hätte das böse ausgehen können. Aber hier hatte ich schon einen Pool vermutet und spätestens als House 'Arschbombe' gerufen hat...

7x17:

Sehr verrückte Folge. Erst das mit dem Segway, neuer TV, Fußmassagen, Monstertruck, ferngesteuerte Helikopter... hat an frühere Folgen erinnert, wo House ausgetestet hat, wie weit er bei Cuddy gehen kann. Insgesamt recht unrealistisch, wenn man sich sowas real in einem Krankenhaus vorstellt, selbst für diese Serie. ^^

Die Szene mit Dominika unter dem Tisch bei House und Taub war sehr witzig.

Und anfangs hat es wirklich den Anschein gemacht, als wollte House Cuddy bloß reizen und zieht die Hochzeit nicht wirklich durch. Chase hat die Trauung durchgeführt, obwohl er das Priesterseminar ja nicht wirklich beendet hatte oder?

Der Schluß war... naja... eine fortlaufende Geschichte dürfte das aber nicht ergeben.

Das Zusammentreffen von dem Killer Danny (Chris Marquette) und Masters (Amber Tamblyn) fand ich ganz nett. Die haben ja über paar Jahre "Die himmlische Joan" zusammen gedreht. (als mehr oder weniger Paar)

In der nächsten Folge dürfte dann Remy / 13 wieder auftauchen.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 04.11.2011, 09:51:49

1798 Posts - Metropolis

The only one
ZU dem Punkt, daß Chase die Trauung vollzogen hat, kann ich sagen, daß ich da bis zu dem Punkt, als er sagte: " Kraft des mir, nur für heute, verliehenden Amtes ", auch sehr verwundert war.
Daß er mal Priester werden wollte, weiß ich gar nicht oder nicht mehr.
Da müßte ich dann auch wohl mal ganz tief in meinen Erinnerungen suchen.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 08.11.2011, 22:16:51

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E18 - Verschüttete Wahrheiten

Da freue ich mich aber, daß 13 endlich wieder da ist.
Allerdings war ich zu Anfang doch recht verwirrt, als House sie aus dem Knast abholte.
Ich hatte schon gedacht, daß ich irgendwas verpaßt hätte.
Dem war aber nicht so.
Es hat sich doch alles im Laufe der Folge aufgeklärt.
House ist aber auch kein Typ einfach locker zu lassen.
Er hat ein großes Talent Leute dazu zu bringen über Dinge zu sprechen, die sie eigentlich für sich behalten wollen.
Diese Tour hat aber beiden genutzt, denn er hat eigentlich auch ganz dringend jemanden zum Reden gebraucht, der mit der ganzen Geschichte nichts zu tun hatte.
Ich fand es schon komisch, wie 13 reagierte, als er ihr erzählte, daß er mit Cuddy zusammen war.
Ist ja auch so, wenn man es nicht selbst gesehen hat, kann man das nur schwer glauben.

13 hatte also einen Bruder, der ebenso krank wie sie und ihre Mutter war.
Dem hat sie den Wunsch zu sterben erfüllt und deswegen mußte sie in den Knast.
Das ist schon wirklich heftig und etwas womit sie ihr restliches Leben klar kommen muß.
In House hat sie jetzt den Jenigen gefunden, der für sie das Gleiche tun wird, wenn es mit ihr soweit ist.

Der Fall in dieser Folge war auch richtig interessant.
Da haben sie einen Mann auf ihrer Station, der offensichtlich unter der Messie - Krankheit leidet.
Dann stellt sich heraus, daß es seine Frau ist, die diese Krankheit hat und das nur, weil sie 3 Fehlgeburten hatte.
Es ist wirklich sehr interessant, was sowas alles auslösen kann.
Der Mann war schon zu bewundern.
Jeder Andere wäre höchstwahrscheinlich weit weg gelaufen, wenn sein Partner aus dem Zuhause so einen Saustall macht, aber er ist geblieben.
Sowas muß man auch erst einmal können.

Jetzt bin ich mal gespannt, wie das wohl wird, wenn Masters und 13 aufeinander treffen.
Gibt das einen Zickenkrieg ?
Und in dieser Folge waren Wilson und Cuddy gar nicht mit dabei.
Schon ein Zeichen für Einsparungen am Personal ?
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 15.11.2011, 22:16:15

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E19 - Masters' letzte Versuchung

Na die Begrüßung war doch mal richtig klasse.
Dr. 13. * grins *

So Masters hat also ihren letzten Tag als Studentin erreicht und hat erfahren, daß House eine Stelle als Assistent ausgeschrieben hat.
Nun fragt sie sich natürlich, ob sie sich dafür bewerben soll und muß ausgerechnet die Frau um Rat bitten, die auf House momentan überhaupt nicht gut zu sprechen ist.
Ist doch logisch, daß sie da von Cuddy keinen Freudensprung erwarten kann.
Sie hatte aber Recht mit dem was sie sagte.
House ist ein schwieriger Mensch und wenn man mit ihm zusammen arbeitet, muß man sich dessen bewußt sein und ein verdammt dickes Fell haben, sonst geht man unter.

Ein dickes Fell ist dabei gar kein Ausdruck.
Sie sollte ihr Lockbuch abgeben, ohne die 10. LP gemacht zu haben, die aber abgezeichnet war.
Da sie die dann aber bei 13 nachgeholt hat, hat House glatt die Stelle wieder gestrichen.
Er wollte sie zum Lügen animieren, was er dann auch geschafft hat.
Masters hat sich um die junge Patientin solche Sorgen gemacht, daß sie gelogen hat, daß sich die Balken biegen.
Sie hat bei dem Mädchen Herzprobleme vorgetäuscht, damit sie von den Eltern die Einwilligung bekommt, um ihr den Arm zu amputieren.
Somit hat House sie endlich auf sein Niveau gebracht, doch nun will sie nicht mehr.
Es würde mich nicht wundern, wenn sie den Beruf des Arztes ganz vergißt.

House und Wilson waren in dieser Folge mal wieder zu komisch.
Da wetten die Beiden, wer es länger schafft ein Huhn im Krankenhaus zu halten, ohne erwischt zu werden.
Als House sich noch den Hund zulegte, der dann das Huhn von Wilson schnappte, habe ich erst gedacht, armes Huhn und dann kam die Frage, wem das andere Huhn gehören würde und sofort kam von Wilson, wie aus der Pistole geschossen, Dr. Gregory House.
Und nächste Woche wollen sie es also mit Frettchen probieren. * grins *
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 23.11.2011, 09:07:09

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E20 - Schneller als die Moral

Auch nicht schlecht.
Da gewinnt jemand im Lotto und versucht dann eine Frau aufzutreiben, die er vor 23 Jahren geliebt hat.
Bei der Suche nach ihr landet er im Krankenhaus.
Dumm nur, daß er in Streitigkeiten zwischen Cuddy und House geraten ist.
Sie will ihm erst die Behandlung versagen, weil House mal wieder nicht so funktioniert, wie sie es gern hätte.

Ihre Mutter will das Krankenhouse verklagen und nachdem sich House mal wieder daneben benommen hat, wird die Situation noch schlimmer.
Wilson bringt House und Cuddy mit ihrer Mutter zusammen und will retten, was noch zu retten ist.
Doch dann eskaliert das Ganze schon wieder.

Der Patient hat 3 verschiedene Krebsarten im Körper und House will sie erst einmal wachsen lassen, um die Ursache zu finden, doch das Mittel erzeugt genau das Gegenteil.

Forman und Chase spielen derweil ganz andere Spielchen.
Chase behauptet jetzt enthaltsam leben zu wollen, um endlich die richtige Frau zu finden.
Forman leugnet hingegen sich von House ständig auf die Palme bringen zu lassen.
Die Beiden versuchen sich gegenseitig vom Gegenteil zu überzeugen.
Geklappt hat es bei beiden jedenfalls nicht.

Und Cuddy’s Mutter wollte doch tatsächlich ihre Tochter und House wieder zusammen sehen und hat keinen anderen Rat gewußt, als die Beiden in Feindschaft gegen sich zu vereinen.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 30.11.2011, 00:39:38

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E21 - Unheilsgeschichten

House dreht jetzt total durch.
Weil ihn seine Schmerzen im Bein immer mehr quälen nimmt er schon ein Versuchsmittel in Kauf, welches er sich wie Heroin spritzt.
Dafür kümmert er sich aber überhaupt nicht um seine Patientin, aber um einen Boxer, den er sich zum Patienten macht und als Versuchskaninchen nutzt, nur damit er Wilson seine Wettschulden nicht zahlen muß.
Also ehrlich.
Wo soll das nur hinführen ?

Er ist aber auch kein Typ, der einfach so aufgibt.
Wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, dann wird das auch auf Biegen und Brechen durchgesetzt, koste es was es wolle.
So hat er den jungen Boxer so lange aufgesucht und immer wieder etwas Neues ausprobiert, bis er endlich gefunden hat, wonach er suchte.
Der junge Mann hatte offensichtlich eine Art Tumor im Nacken.
Wenn man auf den etwas Druck ausübte, ging er kurze Zeit später zu Boden und das erklärte dann auch, warum er sich beim Boxen nicht halten konnte.
Nun hat er dem Mann wohl das Leben gerettet, aber nach der OP, bei der dann der Tumor entfernt wird, kann er nie wieder boxen.

Nach sehr langer Uneinigkeit hat unser Viererteam den Fall um die Frau doch endlich lösen können.
Zuerst sah es nach Strahlenkrankheit aus, aber dann haben sie die wirkliche Ursache gefunden.
Ihr Freund hat sie vergiftet, weil sie etwas mit einem Anderen hatte.
Ja, leider spielt so manchmal das Leben.

Und House scheint wohl endlich mit dem Versuchsmittel einen Erfolg zu verspüren, doch leider sehen die Versuchsratten da nicht ganz so gut aus.
Für sie scheint das tödlich geendet zu haben.
Das sind keine guten Aussichten für House.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 07.12.2011, 00:59:15

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E22 - Ärztekummer

Wahnsinn, da fehlen mir glatt die Worte.
Was war das denn für eine heftige Folge ?
Daß nach den Ereignissen mit den Ratten aus der letzten Folge noch etwas kommen würde habe ich mir ja gedacht, aber sowas habe ich absolut nicht erwartet.
Als House herausbekommt, daß die Ratten gestorben sind und sich in ihnen Tumore gebildet hatten, dreht er völlig durch.
Der Alleingang in die Röhre war ja schon nicht schlecht, aber dann der Versuch sich die Tumore selber aus dem Bein zu schneiden, war ja wohl der Oberhammer.
Auf sowas Krasses kann auch nur er kommen.
Und als er dann doch Hilfe brauchte, konnte er niemanden außer Cuddy erreichen.
Ich glaube, daß es schon wichtig für sie war von ihm zu hören, daß er ihr vertraut.
Wer weiß, vielleicht kommen die Beiden sich ja doch irgendwann wieder näher.
Ihre kleine Rachel würde sich das jedenfalls wünschen.

Und die Sache mit 13 und ihrer Freundin war auch nicht ohne.
Da wollte sie ihr unbedingt helfen und mußte aber versprechen sie nicht ins Krankenhaus zu bringen, weil sie nicht wieder ins Gefängnis wollte.
Ob man es nun als Glück oder Pech bezeichnen soll, weiß ich noch nicht so genau, aber auf jeden Fall war es ganz gut, daß sie Chase an ihrer Seite hatte.
Und was sie nicht weiß ist, daß er sie viel besser verstehen kann, als sie denkt.
Schließlich hat er auch einen Menschen durch seine medizinischen Kenntnisse getötet, allerdings hatte das einen anderen Grund.

Über Taub mußte ich wirklich lachen.
Da sitzt er in dem Stripclub und läßt sich betanzen.
Hat dann aber nichts Besseres zu tun, als der Frau unbedingt etwas zu ihrem Muttermal sagen zu wollen.
Die Szene, als sie ihn mit der Waffe bedroht, fand ich voll super. * grins *
Jetzt hat er sich also für das Baby entschieden.
Ich hätte ja lauthals losgelacht, wenn sie auf einmal gesagt hätte, daß das gar nicht sein Kind ist. * lach *
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 13.12.2011, 22:17:22

1798 Posts - Metropolis

The only one
S07E23 – Folge 23

Schon der Anfang der Folge verspricht sehr Interessantes.
Irgendetwas hat House angestellt, weswegen Cuddy und Wilson so sauer auf ihn sind, daß er besser nicht mehr in ihre Nähe kommen sollte und dann geht die Geschichte 3 Tage zurück.
So wie ich das beurteilen kann benimmt sich House eigentlich wie immer.
Er geht jedem auf den Keks und macht nichts so wie er es soll.
Eine Patientin erregt allerdings seine Aufmerksamkeit.
Sie bezeichnet sich wohl selbst als Performanzkünstlerin und ist eingeliefert worden, nachdem sie sich hatte anzünden lassen wollen, aber vorher ohnmächtig wurde.
Diese Frau gibt House Rätsel auf.
Sie ist zwar krank, aber nicht alle Symptome sind echt und gehören zur Krankheit.
Die Patientin hat sich gründlich über House informiert und will das Ganze wie ein Spiel gestalten.
Sie weiß zwar was sie hat, will es ihm aber nicht sagen.
Nachdem er bei ihr Krebs im Gehirn festgestellt hat, will er sich selbst aus dem Krankenhaus entlassen, doch dann nimmt der Fall der Frau eine entscheidende Wendung.
Sie hat plötzlich andere Symptome und von Krebs ist gar keine Rede mehr.
Was sie hat ist sogar heilbar, mit Bestrahlung natürlich.
Die will sie aber nicht, weil sie bei der Letzten schon nicht mehr klar denken konnte.
Jedenfalls gibt sie das als Grund an.

Eines der Dinge, die House sich in der letzten Zeit geleistet hat, oder auch schon von Anfang an ist, daß er sich seine Medikamente selbst verschreibt und dafür die Unterschrift von Wilson fälscht.
Jetzt hat ihm sein Freund da einen Riegel vorgeschoben.
Er hat alle Apotheken angewiesen keine Medikamente rauszugeben, wenn Rezepte von ihm kommen.
Sie müssen ihn immer erst Fragen, ob er sie auch wirklich verschrieben hat.

Tja, es war Cuddy, die ihn völlig aus der Bahn geworfen hat.
Er hatte tatsächlich immer noch daran zu knabbern, daß sie sich voneinander getrennt haben und als er sah, daß jemand anderes an ihrer Seite am Tisch saß, mit ihrer Familie ist er völlig ausgeflippt.
Er hat Wilson gesagt, daß er aus seinem Auto aussteigen muß, ist dann bis zum Ende der Straße gefahren und dann mit Volldampf zurückgekehrt, mitten in Cuddys Wohnzimmer.
Ich weiß nur nicht, warum der Beamte am Anfang der Folge von häuslicher Gewalt gesprochen hat.
House hat doch nur sein Auto in Cuddys Haus geparkt. * grins *

Ein wirklich tolles Staffelfinale.
Dann bin ich ja mal gespannt, wie es denn mit Staffel 8 weiter geht.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 06.03.2012, 22:17:17

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E01 - Mein Vicodin, dein Vicodin

Ist ja wirklich ein Ding, daß das Handeln von House wirklich mal Konsequenzen für ihn nach sich zieht.
Nun ist er, weil er bei Cuddy ins Haus gefahren ist, im Gefängnis gelandet.
8 von 12 Monaten hat er bereits abgesessen und kann auf Bewährung entlassen werden.
Dafür allerdings muß er sich die nächsten 5 Tage vorbildlich benehmen und aus allem Ärger heraus halten.
Ich habe schon geahnt, daß er das sicher nicht so leicht schaffen wird, als er sagte, er kann das.
Natürlich weiß jeder im Knast, daß er mal als Arzt gearbeitet hat und so wendet sich ein potenzieller Patient an ihn.
House kann die junge Ärztin überzeugen, sich den Mann genauer anzusehen, doch der engstirnige Oberarzt mischt sich fortwärend ein und versucht House loszuwerden.

Außerdem hat House noch ein ganz anderes Problem.
Solange es hieß, daß er hinter Gitter ist, hat er sich einige Leute zu Freunden oder Ähnlichem gemacht, doch nun da er früher raus kommen soll, will man von ihm eine höhere Steuer.
Das heißt, er muß seine kompletten Medikamente abgeben.
Und zwar schon von dem Tag an, an dem er erfahren hat, daß er raus kommt.
Damit sind dann 20 Vicodin fällig, die er absolut nicht hat.
Auf der Krankenstation hat er sich dann nach einem kleinen Feuer, welches er im Waschraum gelegt hat, mal eben selbst bedient, um dann innerhalb von wenigen Stunden, 6 von den Tabletten zu schlucken und die restlichen 14 das Klo hinunter zu spülen.
Aber die junge Ärztin ist nicht dumm und hat ihm tatsächlich die benötigte Menge ausgehändigt.
Nachdem er sich hat zusammen schlagen lassen, um auf die Krankenstation zurückzukommen, um seine Theorie zu verfolgen, ob bei dem Mann wirklich durch die Gabe von 5 Aspirin noch mal ein Schock ausgelöst wird, wie er ihn schon in der Zelle von House hatte, kann er den Plan leider nicht in die Tat umsetzten.
Die junge Ärztin nutzt aber den kurzen Moment der Verwirrung, doch passiert leider nichts, jedenfalls nicht auf die Schnelle.
Als House später in Einzelhaft sitzt, läßt sie ihm eine Nachricht zukommen, daß er Recht gehabt habe.
Sehr interessante erste Folge dieser Staffel.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 13.03.2012, 22:47:57

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E02 - Der neue Stand der Dinge

Und schon wieder haben wir ein bißchen mehr über die Hintergründe nach der Tat erfahren, die House erst in den Knast gebracht hat.
Cuddy hat also gleich am nächsten Tag, nachdem er in ihr Wohnzimmer gefahren ist, ihre Stelle im Krankenhaus gekündigt und Forman hat nun ihren Posten.
Das hätte ich jetzt nicht erwartet.
Er ist es nun aber gewesen, der House für einen ganz besonderen Fall aus dem Gefängnis geholt hat.
Unter seiner Obhut sollte er nun arbeiten, aber nichts war mehr wie noch vor einem Jahr.
Sein Team gibt es nicht mehr und auch die Räumlichkeiten sind inzwischen anderweitig vergeben.
So muß er nun mit einem Ein Mann Team auskommen, welches nicht älter als 12 Jahre zu sein scheint.
Aber die Kleine ist irgendwie drollig und scheint auf jeden Fall sehr gut in ihrem Job zu sein.

House hat also nun die Aufgabe eine Lunge wieder Funktionstüchtig zu bekommen, damit sie transplantiert werden kann.
Und es ist wirklich nur dieses Organ was er zu Verfügung hat, denn es ist schon dem Spenderkörper entnommen worden.
Es stellen sich doch aber einige Schwierigkeiten ein, denn House hat nicht mehr die unbegrenzten Mittel zum Arbeiten, die ihm früher zur Verfügung standen.
Wie seine geliebte Tafel, die nun nicht mehr in seinem Besitz ist.
Als er sich das gute Stück wieder holen will, stößt er auf Widerstand.
Also wird eben umdisponiert.
Vorhang zu und dann mit dem Edding auf die Glasscheibe schreiben.
Erfüllt auch seinen Zweck und als er merkte, daß dies alles nicht die passende Diagnose lieferte, wurde die Scheibe eben zerschlagen, denn putzen wäre wohl nicht so einfach gegangen. * grins *

Ich denke mal, daß House und Wilson fürs Erste wieder Quitt sind.
House wollte ja, daß er ihn wenigstens eine rein haut, oder Ähnliches, aber das hatte Wilson zunächst abgelehnt, weil er ihn nicht mögen würde, hatte er gesagt, aber jetzt nachdem House sein Büro endlich wieder hat und die Patientin von Wilson doch noch rechtzeitig die Lunge bekam, hat er ihm doch noch eine verpaßt.
Und wie sich das für Männer gehört, wird jetzt zusammen gegessen.
Junkie
icon01.png Dr. House #2 - 14.03.2012, 20:38:13

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
So, ich bin mal wieder bei einer Serie auf dem aktuellen Stand.

Ich hatte die bisherigen Ereignisse sogar noch ganz gut in Erinnerung. Und deine recht ausführlichen Beschreibungen haben den Rest aufgefrischt Andrea.

Und nachdem immer von allen Seiten gemeckert wird, wie schlecht die Serie doch mittlerweile ist, sie mit jeder Staffel nachlässt und zum Glück nun endet - kann ich eigentlich nur sagen, dass sie mich immer noch sehr gut unterhält.

Den Einstieg in die 8. Staffel fand ich sehr gelungen, wobei mir die 1. Folge einen Tick besser gefallen hat, als die von gestern.

Der Neustart mit dem weggefallenen Team bringt zumindest erstmal wieder frischen Wind rein, da wurde es zuletzt teilweise etwas fade, wenn der Fall mal nicht so prickelnd war - mal schauen, wie es weiter geht.

PS: Was wollte House eigentlich bei Wilson mit der Frage, ob mit der Hand wieder alles in Ordnung ist? Hatte er ihn damals bei seiner Fahrt in Cuddy's Haus verletzt, sprich musste Wilson zur Seite springen oder ähnliches - dazu hab ich nix mehr im Gedächntnis gefunden...
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 15.03.2012, 00:20:23

1798 Posts - Metropolis

The only one
Das ist mir leider auch nicht mehr geläufig.

Aber ich finde es unheimlich toll, daß ich endlich jemanden gefunden habe, der sich auch noch genauso für House begeistern kann wie ich.
Ich hatte schon vermutet, daß ich da ganz allein auf verlorenem Posten stehen würde.
Junkie
icon01.png Dr. House #2 - 15.03.2012, 20:37:48

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Keine Angst, ich halte bis zum bitteren Ende durch - ist doch nur noch die Staffel - ich hoffe, die versauen das Ende nicht.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 20.03.2012, 22:44:44

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E03 - Der Multi Millionen Dollar Mann

Da hatte House sich schon die Finger geleckt und das Beste gehofft.
Ein Mann, der sehr reich ist und sein Geld mit vollen Händen zum Fenster hinaus schmeißt, ist sein Patient geworden.
Und er konnte ihm das Versprechen abnehmen, von ihm 1.000.000 Dollar als Spende für seine Abteilung zu bekommen.
Aber da House diese Großzügigkeit als Symptom seiner Krankheit ansah, war ihm schon von vorn herein klar, daß er am Ende leider keinen Cent von dem Mann bekommen würde.

Nebenbei gab es noch einen kleinen aber feinen Schlagabtausch zwischen Dr. Chi Park und Dr. Jessica Adams, die wir schon aus dem Gefängnis Krankenhaus kennen.
Da sie momentan ohne Job dasteht, hat sich House gedacht, daß er ihre Dienste auch als Ehrenamtliche Arbeitskraft nutzen kann.
Während die beiden Ärztinnen nun versuchten herauszubekommen, was dem Mann denn nun fehlt, hat sich Jessica einen Spaß daraus gemacht, Park immer wieder Geschenke zu machen.
Bei jedem Mal wurden sie kostspieliger.
Sie wollte wissen, wann Park endlich aufgeben - und es ohne an Schuldigkeiten zu denken annehmen würde.
House hat Jessica gut zugesprochen, wie das so seine Art ist und hat sie damit soweit gebracht, daß sie die Reparatur von 4.000 Dollar für Parks Auto übernommen hat, doch wie wir nun wissen, gehört es nicht Chi sondern House und Park hat bei dem Verwirrspiel voll mitgemacht.
Er findet doch immer wieder Leute, die er für seine Zwecke manipulieren kann.

Ach wie schade.
Das hätte mir jetzt aber gut gefallen.
House als Hahn im Korb, mit einem Dreier Team aus Chi, Jessica und 13.
Aber daraus wird wohl nichts mehr werden.
Das war dann jetzt wohl der endgültige Abschied von der Figur 13, könnte ich mir vorstellen.
Aber warten wir das Ganze noch mal etwas ab, sind ja noch genug Folgen bis zum Ende.
Kann ja noch eine Menge passieren.

Und wie ich es mir schon gedacht hatte.
Am Ende hat House den Mann geheilt und er ist wieder zur Vernunft gekommen.
Dummerweise hat er jetzt auch erkannt, nachdem er schon alle seine Organe spenden wollte, was House für ein Mensch ist und will ihm natürlich jetzt kein Geld mehr spenden.
Ich bin ja mal gespannt, wie lange sich dann das nicht wirklich große Team mit einem zusätzlichen ehrenamtlichen Mitglied hält.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 27.03.2012, 22:41:17

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E04 - Arzt und Glücksritter

Und wieder einmal ein Patient mit mächtig viel Kapital, der da House ins Netz gegangen ist.
Natürlich versucht er auch dieses Mal für erbrachte Leistungen, also für die Gesundung, Geld zu ergattern, damit er endlich wieder genug Personal zur Verfügung hat und auch über seine Räumlichkeiten komplett verfügen kann.
Natürlich läßt sich der Mann in seinem Zustand auf die Erpressung ein, aber lange hat House keine Freude an dem ausgestellten Scheck, denn Forman hat davon schon Wind bekommen und von dem Patienten die Bitte entgegen genommen, den Scheck sofort wieder zu zerreißen.
Aus der Traum von der Unabhängigkeit.
Zudem kommt noch, daß ihn die Machenschaften in seinen ehemaligen Räumlichkeiten in den Wahnsinn treiben.
Das Geräusch der Säge, mit der die Gipsverbände von den Patienten gelöst werden, ist nicht auszuhalten und so hat er sich mal wieder eine neue List einfallen lassen, um sich dafür bei den Leuten zu rächen.
Eine LED Taschenlampe, die Disco Flackern erzeugt hat er auf den behandelnden Mann gerichtet.
Das verwirrt den Verstand und bringt ihn wenig später zum Erbrechen.
Aber alles läßt der sich auch nicht gefallen und bald darauf kann House seine Büroeinrichtung eingegipst bewundern.
Da hat House seinen Meister gefunden, denn der Mann gibt ihm zu verstehen, daß er sicher nicht aufhören wird, sich gegen ihn zur Wehr zu setzen und das wird dann damit enden, daß er suspendiert wird und House wieder in den Knast geht.
Das nennt man dann wohl eine Pattsituation. * grins *

Der Patient an sich war eigentlich eher uninteressant.
Dafür konnte man aber wieder mal herrlich die intrigante Art von House bewundern.
Park sollte nun bald zur Anhörung erschienen, die angesetzt wurde, weil sie ihrem letzten Chef eine geknallt hatte, nachdem er sie unsittlich am Hintern berührt hat.
Nun hatte House Park so provoziert, daß sie mit ihm um 100 Dollar gewettet hat, daß sie nicht fliegen würde.
Das war natürlich wieder einmal ein gefundenes Fressen für ihn.
So hat er ihr so sehr zugesetzt, daß sie am Ende bei der Anhörung nur noch als Opfer und hilflos wahrgenommen wurde.
Nun darf sie also bleiben und House hat erreicht, was er wollte.
Dank der Leihgabe von 5.000 Dollar von Adams und seinem kleinen Diebstahl von 5.000 Dollar bei Wilson und der Spekulation an der Böse auf die Firma seines Patienten, hat House nun soviel Geld zusammenbekommen, daß er die Gelder zurückzahlen, Personal einkaufen und die Räumlichkeiten zurückholen konnte.
Und nachdem er nun lange genug gestochert hatte, hat er auch endlich den wunden Punkt bei Adams gefunden, warum sie denn zu spät kam.
Dafür durfte sie aber nun mit einem Baseballschläger ihrer Wut Luft machen und die Einrichtung in der noch Praxis, die dann ab nächste Folge wieder seinem Diagnoseteam zur Verfügung steht, zertrümmern.
Wobei sie auch sicher mächtig Spaß hatte.
Sah schon klasse aus, vor allen Dingen, wie sie das Skelett mitten durch geschlagen hat.
Junkie
icon01.png Dr. House #2 - 28.03.2012, 20:39:06

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
8x03:

Ja, hätte schon auch was gehabt mit House und seinen 3 Engeln. Der Spruch mit den negativen Schwingungen und der unpassenden Frisur war jedenfalls Klasse.

Ansonsten hat man mal wieder gesehen, dass das mit House und 13 wohl neben Wilson noch am ehesten einer Freundschaft gleichkommt. Ich fand's eigentlich gut, dass er sie letztendlich gehen lassen hat und nicht nur ihr schlechtes Gewissen ausgenutzt hätte. Schöne Szene.

Wentworth Miller hat mich daran erinnert, dass ich endlich mal "Prison Break" abschließen sollte (bzw. wohl besser vorher nochmal die ersten Staffeln schauen müsste. ^^)

8x04:

Chi ähnelt imo auf gewisse Weise Masters aus der letzten Staffel. Beide haben ihre festen Prinzipien und Moralvorstellungen. Bisher ist mir Chi aber jetzt schon sympathischer als Masters. Sie kontert öfters und Masters hat teilweise mit ihrer Art doch etwas genervt.

Ansonsten eine recht witzige und ereignisreiche Folge.

Guter Start mit der Wette und dem aktiven Bestreben von House sie auch wirklich zu gewinnen. Mit House sollte man echt nicht wetten, wenn man keinen Stress verträgt.

Dann die Szene mit den Burgern, wo beide Ärztinnen recht schlagfertig reagieren.
Die Sache mit Foreman ("Halt wer da? Gebt euch zu erkennen...") und seinem "übermenschlich eisernen Heck".

Die übelmachende LED-Taschenlampe, Johnny Depp, das eingegipste Büro... (sehr unwahrscheinlich in einem echten Krankenhaus, aber was macht das schon), die Dialoge bei Dr. Andrews, die Siegerpose von Chi...

Hatte streckenweise also fast schon was von ner Sitcom, wo man nur noch die (btw. schrecklichen) eingespielten Lacher vermisst hat. Aber unterhaltsam war es allemal, wenn es auch wirklich eher mal wieder eine Folge war, wo der Fall nur schmückendes Beiwerk / Lückenfüller ist.

Und so einen Raum zum Zertrümmern wünscht sich sicher jeder ab und an mal...
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 03.04.2012, 22:16:01

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E05 - Bobs Taten

Diese Folge war wirklich der Brüller, so daß ich gar nicht weiß, wo ich eigentlich anfangen soll.
Ein neuer Patient ist für den Anfang eigentlich immer ganz gut.
Der gute Mann ist in seiner kleinen Gemeinde ein gern gesehenes Mitglied und wird von allen geachtet und geehrt.
Dann läßt er sich nach einer Veranstaltung, bei der er einen Preis verliehen bekommen hat, auf eine sexuelle Begegnung mit einer Frau ein, die nicht seine Ehefrau ist und schon landet er mit akuter Atemnot im Krankenhaus.
Er hat aber das unglaubliche Glück, daß er gleich 4 fachkundige Ärzte an die Seite gestellt bekommt, die nichts unversucht lassen, um herauszufinden, was er hat und wie sie ihm helfen können.
Ja ganz Recht, Taub und Chase sind endlich wieder mit von der Partie.
Und Taub ist jetzt auch nicht mehr allein.
Er hat zwei kleine Töchter, von zwei verschiedenen Frauen, wobei mir aufgefallen ist, daß er die Kinder beide bei sich zu haben scheint, denn die Frauen habe ich nirgends gesehen.
Nur glaubt ihm House nicht, daß die beiden Kinder wirklich seine sind.
Zumindest Eines stellt er in Frage.
So versucht House immer wieder an DNS von Taub zu kommen, denn von den Kindern war es ja nicht gerade ein großes Problem.
Erst hat er versucht einen Becher einzutüten, aus dem er gerade getrunken hatte, aber Taub ist ja nicht blöd und hat den Braten gerochen.
Dann hat er in der Zwischenzeit das ganze Krankenhauspersonal darauf wetten lassen, ob er nun von beiden -, einem – oder vielleicht sogar von keinem der Kinder der Vater ist.
Das hat Wilson ihm gesteckt und so konnte er sich die Gabel schnappen und eintüten, als Taub den Tisch verließ.
Aber auch die Freude über den Trick hielt nicht lange an, denn auch dahinter war Taub schnell gestiegen.
Nun hatte House ihn aber so sehr verunsichert, daß er selbst einen Test machen wollte, doch als er das Ergebnis in Augenschein nehmen wollte, hat Forman ihn darüber informiert, daß seine DNS Bilder von Affen stammen würden.
House hatte ihn also schon wieder reingelegt.
Aber das konnte er ihm heimzahlen.
Als House ihm anbot die Papiere zu vernichten, hat Taub ihn gestoppt, aber nur um sicher zu gehen, daß auch wirklich alle drei Ergebnisse in der Akte waren, um sie dann selbst durch den Reißwolf zu jagen. * grins *

Tja, nachdem sich der Patient seine Chancen auf eine Lebendspende einer Teilleber selbst versaut hatte, weil er Sachen beichtete, die er nie getan hat, fing er plötzlich an sich zu häuten.
Gott war das ekelig.
Es sah schon alles danach aus, als ob er sterben würde, doch dann hatte das Team mal wieder den richtigen Riecher.
Jetzt ist alles wieder in Ordnung und er konnte sein Geständnis für den Seitensprung auch auf seine Krankheit schieben.

Das neue alte Konferenzzimmer ist über Tage zweigeteilt gewesen, weil des Nachts immer darin gewerkelt wurde.
Nachdem House nun Feierlich den Vorhang fallen ließ, war zunächst keine Veränderung zu sehen, doch dann wurde auf Knopfdruck ein Teil der Wand nach oben eingefahren und zum Vorschein kam das völlig fassungslose Gesicht von Wilson. * Brüll *
Wirklich tolle Folge.
Ich konnte mal wieder herzhaft lachen.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 10.04.2012, 22:15:24

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E06 - Von schlechten Eltern

Wie üblich ist bei Dr. House mal wieder der Patient nicht ganz so interessant, wie die Geschichte, die sich neben der eigentlichen Story abspielt.
House hat es mal wieder auf Taub abgesehen, der momentan zu seinem Lieblingsobjekt geworden zu sein scheint.
Dieses Mal ging es darum, daß seine Ex-Frau mit ihrem neuen Freund und seiner Tochter in eine andere Stadt ziehen möchte, er sich aber nicht von seiner Tochter trennen will.
Was mir dabei so sehr komisch vorkam ist, daß er ja zwei Töchter von zwei verschiedenen Frauen hat, beide aber darauf bestanden haben die Mädchen Sophie zu nennen.
Daher mußte es ja einen kleinen Unterschied geben und so wurde das eine Mädchen dann eben Sophia genannt.
Und da muß ich House Recht geben.
Ein wirkliches Mitspracherecht hat Taub da nicht gehabt, sonst wäre das sicher nicht passiert. * grins *

Höhö.
Wilson hat von einem Bekannten zwei Karten für einen Boxkampf bekommen und hat das House brühwarm unter die Nase gerieben.
Ich hatte vermutet, daß er ihm das sagen würde, weil er ihn mitnehmen wollte, doch das war nicht der Fall.
Er sagte ihm, daß das ja nicht gehen würde, weil House unter Hausarrest steht und er deswegen nicht mit kann, aber er kann sich ja wie üblich den Kampf im Fernsehen angucken.
Darauf meinte House nur, daß das nicht infrage käme und er sich schon darum kümmern würde, daß er da mitkommen kann.
So hat er also bei einer Ärztetagung angerufen die am gleichen Tag auch dort stattfinden würde und sich als der vorgesehener Redner ausgegeben und abgemeldet, um dann sich als Nachfolger vorzuschlagen, was auch wunderbar klappte, doch Forman hat den Plan natürlich durchschaut und hat ihn nicht gehen lassen.
Dann versuchte Wilson Forman noch einmal zu überzeugen, daß es wichtig für House wäre, worauf er die Antwort bekam, daß sie beide Abstriche machen müssen und er lieber mit House den Kampf im TV verfolgen sollte.
Daraufhin hat Wilson ihm die Karten ausgehändigt, um dann später in der Wohnung von House sein blaues Wunder zu erleben, als er niemanden vor fand, den Fernseher einschaltete und die beiden fröhlich grinsenden House und Forman in der Boxkampfarena sitzen sah. * grins *
Da haben die Beiden Wilson aber ganz schön reingelegt.
Aber bis House da überhaupt hin kam, hatte er noch mit seiner elektronischen Fußfessel zu kämpfen, die er hätte unbedingt abhaben müssen, es aber nicht hinbekam und bei dem Versuch hat sie dann Alarm geschlagen, worauf er dann beide Füße in ein Sprudelbad tauchte, was wiederum den Beamten, die kamen, um nach ihm zu sehen, einen wirklich blöden Geschichtsausdruck bescherte. * lach *

Und dann wollte House natürlich um jeden Preis beweisen, daß alle Eltern ihre Kinder verkorksen, aber an Andrews sollte er sich die Zähne ausbeißen.
Da half es auch nichts, daß er Chase auf sie angesetzt hat, die das sofort durchschaute und ihm dann die Geschichte erzählte, wie ihre Eltern durch kriminelle Handlungen an ihr Vermögen gekommen sind.
Erst war es Glücksspiel, dann Drogen und zum Schluß hat ihr Vater sogar kleine Kinder verkauft.
Und Chase hört natürlich fein zu, dieses kleine Rindvieh. * grins *
Aber am Schluß sollte House doch die wahre Geschichte erfahren.
Ihre Eltern waren super in Ordnung und alles war Bestens und deswegen hat sie sich nicht besonders genug gefühlt, so wie ihre Freunde, deren Eltern in Scheidung lebten oder Ähnliches und so ist sie für kurze Zeit ausgerissen, um dann nach zwei Wochen in den Schoß der Familie zurückzukehren.

Der Patient, bei dem sich die Ärzte die Zähne ausbissen, weil sie ihm einfach nicht helfen konnten, denn die Ursache seiner Probleme wollte ihnen einfach nicht klar werden, ist von seinem Vater als Kind mißbraucht worden.
Deswegen hatte seine Mutter dem Jungen erzählt, daß sein Vater gestorben sei, weil er offensichtlich nicht wußte was ihm passiert war und so hat er seinen Vater verehrt statt ihn zu hassen.
Doch nun ist durch die Erkrankung alles rausgekommen.
Wirklich schlimme Geschichte.
Wenn man sich das mal vorstellt.
Ein Kind eifert seinem angeblich toten Vater nach, den er eigentlich verabscheuen würde, wenn er wüßte, was ihm passiert ist.
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 17.04.2012, 22:53:16

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E07 - Rätsel sucht Arzt

Jaja, House und sein eigener Kopf, der immer unbedingt durch die Wand will.
Damit stößt er natürlich regelmäßig an, was ihm bekanntermaßen ziemlich egal ist.
In dieser Folge trug ihm Forman den Fall eines 14 Jährigen Mädchens an, den er aber nicht bearbeiten wollte, weil er bereits den Fall eines 4 Jährigen Jungen hatte, der an Nieren – und Lungenversagen litt.
Natürlich ist der Fall interessanter.
Allerdings war der Junge bereits vor 5 Jahren an den Folgen seiner Erkrankungen gestorben und so durfte sich House natürlich nicht damit beschäftigen, was ihm natürlich auch am Hintern vorbei ging.
Er liebt es eben Rätsel zu lösen und dieser Fall war für ihn ein tolles 20.000 Teile Puzzle, welches er mit Freude und ohne Rücksicht auf Konsequenzen versuchte zu lösen.
Es schien ihm dabei total egal zu sein, daß die Möglichkeit bestanden hat, daß er für die Verletzung seiner Bewährungsauflagen wieder ins Gefängnis gehen würde.
Er wandte sich an den Vater des Jungen und bat darum die Leiche des Kindes in Augenschein nehmen zu dürfen.
Zunächst wollte er nicht, doch dann ließ er sich doch dazu überreden, denn schließlich wollte er wissen, woran sein Sohn gestorben ist.
Bei seiner Ex-Frau war das eher nicht der Fall.
Sie hatte sehr schnell mit dem Tod ihres Kindes abgeschlossen, neu geheiratet und inzwischen wieder einen Sohn.

Wie sich später herausstellen sollte, nachdem House von dem neuen Mann an der Seite der Mutter eine verpaßt bekommen hat, ist der Junge an einer Erbkrankheit gestorben, die der Opa hat und die durch die Mutter an die Kinder weitergegeben wurde.
Denn auch ihr zweites Kind weist die Symptome auf.
Aber durch die Beharrlichkeit von House kann dem Kind nun geholfen werden und auch das Verhältnis zwischen den Ex-Ehepartnern scheint wieder besser zu werden.
Forman wollte nun unbedingt hart durchgreifen und House für seinen Ungehorsam wieder in den Knast schicken, doch Wilson hat auf ihn eingeredet und ihm erklärt, daß das so nicht gehen würde, denn House ist für das Krankenhaus zu wichtig.
So zog er Cuddy als Beispiel heran, die House immer mit zusätzlichen Ambulanzstunden abstrafte und damit auch Erfolg hatte.
Forman hat sich mit House zusammengesetzt und ihn gefragt, was Cuddy denn in seinem Fall mit ihm gemacht hätte und bekam die Antwort: „ 10 Ambulanzstunden.“
Daher hatte ich schon vermutet, daß er 20 bekommen würde, die Forman dann mit: „ Ich bin nicht Cuddy, es gibt 30 “ beantwortet hat. * grins *

Das junge Mädchen war auch ein sehr interessanter Fall.
Wie wir es schon kennen, zeichnen sich immer mehrere Krankheitsbilder ab, bevor die eigentliche Diagnose gestellt werden kann, die dann dem Patienten die nötige Hilfe beschafft.
Hier war es nun so, daß man bei ihr eine Schwangerschaft feststellte, obwohl sie beteuerte sexuell nicht aktiv zu sein.
Dann fand man in ihrem Zimmer, den Beweis für das Gegenteil.
Unter Anderem Hardcore Pornos.
Wie sich am Ende herausstellen sollte war sie wirklich nicht schwanger, sondern hatte Krebs und litt zudem auch noch unter einer massiven Persönlichkeitsstörung.
Ja, so kann das gehen.
Das alles ist bei ihr ausgelöst worden, weil sie als 2 Jährige ihren Vater bei einem Autounfall hat sterben sehen und sich selbst dafür die Schuld gab, weil sie damals die ganze Zeit über geweint hat und ihr Vater sich deswegen nicht aufs Autofahren konzentrieren konnte.

Hab ich gelacht.
Chase durfte sich als Experte in einer Fernsehsendung geben und kam dabei sowas von lächerlich rüber, daß Taub und House das Grinsen mit Sicherheit schon auf den Hinterköpfen eingebrannt war. * brüll *
Lois Queen
icon01.png Dr. House #2 - 24.04.2012, 23:10:20

1798 Posts - Metropolis

The only one
S08E08 - Perlen der Paranoia

Auch hier war der Fall mal wieder eher Nebensache.
Viel interessanter waren die Geschichten um die Charaktere, die neben der eigentlichen Story liefen.
Wie zum Beispiel Forman, der ganz nach Art von House einen Patienten angelogen hat, um zwei Krankheitsbilder ausschließen zu können.
Daraufhin machten sich Taub und Chase Gedanken darüber, daß es sinnvoller und sicherer für den neuen Klinikchef wäre, wenn er eine Freundin hätte, weil ihn das von House etwas ablenken würde.
Und so hat Taub dafür gesorgt, daß einige der Schwestern ihr Interesse am Chef bekundeten, was Forman natürlich nicht wirklich gelegen kam.
Natürlich hat er Taub darauf angesprochen und selbstverständlich hat er abgestritten, damit etwas zu tun zu haben.
Aber wie es der Zufall so will trifft Forman in einem Fitness Studio auf die Frau, die ihm wirklich unter die Haut geht.
Zunächst lehnt er dankend ab, weil er auch hier Taub dahinter vermutet, doch nachdem sie das verneinen konnte, landeten die Beiden knutschend in ihrer Wohnung, wo er dann feststellen mußte, da sie verheiratet ist.
Und nach langem Überlegen hat er sich nun entschlossen, daß er mit dem Feuer spielen - und sie weiterhin treffen möchte.
Na hoffentlich geht das gut.

In dieser Folge durfte sich Park mit dem Gedanken rum schlagen, daß sie keiner aus dem Team wirklich zu mögen scheint.
Als es darum ging, daß Chase und Adams Aufgaben zugeteilt bekamen und sich dafür einen Partner aussuchen sollten, nahmen beide ohne zu zögern sofort Taub.
Was schon mal sehr verletzend wirkt und dann zur Krönung wird noch behauptet, daß ihnen Beiden egal wäre, wen sie nehmen würden.
Dann als Chase schneller auf Taub zugreifen kann, meint Adams, daß sie Park nehme und gern mit ihr arbeiten würde.
Also wenn das nicht verletzend ist, dann weiß ich auch nicht.
Das erinnert mich an die Schulzeit, wo man aus dem Sportunterricht diese Auswahlsituationen bestens vor Augen hat, wenn es darum ging Mannschaften zu bilden.
Da gabs auch immer den Einen, den keiner in seiner Mannschaft haben wollte, der ganz bis zum Schluß über blieb und den man dann mit Widerwillen in der Mannschaft aufnahm, die das bekommt, was übrig bleibt.
So ungefähr kommt mir Park auch vor.
Und dann die Unterhaltung zwischen Chase und Adams über sie.
Wie er meinte, daß Park schrullig sei.
Adams findet er sexy und deswegen kann man sich gut mit ihr unterhalten.
Ist klar, wenn der Verstand in der Hose sitzt, denkt man eben so.
Was natürlich erst Recht auffiel, als Park am Schluß zu Chase und Adams in den Fahrstuhl stieg und ihn fragte, ob sie nicht mal zusammen etwas trinken gehen wollen.
Seine Ausrede zeigte ganz deutlich, wie er sich von ihr so überhaupt nicht angezogen fühlt.
Er wollte lieber darauf verzichten, weil sie doch Kollegen sind.
Worauf Park mit Recht sagte, daß er schließlich auch mal mit einer Kollegin verheiratet war.
Darauf wußte er nun nichts mehr zu sagen und hat dann doch eingewilligt, mit ihr noch am selben Abend auszugehen, obwohl ihm das so gar nicht in den Kram paßte und wenn ich Adams Gesichtsausdruck richtig gedeutet habe, ging es ihr auch nicht anders.

Und dann wären da noch meine beiden Lieblingskinder.
Durch den Patienten kam das Thema Waffen auf den Tisch, weil der sich zu Hause ein ganzes Arsenal in einem versteckten Raum hält.
So wollte Wilson unbedingt beweisen, daß House eine Waffe hat und machte sich auf dessen Wohnung zu durchsuchen, womit House natürlich gerechnet hat.
So kommt House irgendwann nach Hause und findet seinen besten Freund in eine Falle getappt, von der Decke baumelnd in einem Netz sitzend, vor.
Das nächste Mal, als House seine Wohnung betritt, entdeckt er noch rechtzeitig den Stolperdraht, der ihn in eine Falle tappen lassen sollte.
Voller Freude kommt Wilson aus einem der Zimmer geschossen, als er hört, wie seine Falle zuschnappt.
Doch muß er leider feststellen, daß House nicht hineingetreten ist.
House, der schon wieder meint gewonnen zu haben, schmeißt Wilson triumphierend aus seiner Wohnung, um dann kurz darauf im eigenen Badezimmer festzusitzen, denn sein Freund hatte die Türgriffe manipuliert, so daß sie sich ablösen, wenn man an ihnen die Tür verriegelt.
So hatte Wilson nun genügend Zeit, um nach der Waffe zu suchen, die er dort nicht finden sollte.
Aber später im Büro sollte er doch noch belohnt werden, doch hat House dieses Gefühl gleich wieder im Keim erstickt, indem er Wilson vorgaukelte, daß die von ihm gefundene Waffe nur eine Attrappe sei und man damit nichts anstellen könnte.
Jaja und dann als er die Waffe zu Hause wieder in den Schrank legte, habe ich mich noch gefragt, warum er sie da nicht hat gleich liegen lassen, denn Wilson muß mit Tomaten auf den Augen durch die Wohnung gegangen sein, sonst wäre ihm das Schwert im Schrank wohl auch aufgefallen, was schließlich auch eine Waffe ist.
Es war nämlich nie die Rede davon, daß er ausschließlich nach Schußwaffen Ausschau halten würde.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 ]


Forum wechseln
Forum wechseln zu:

pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt

Login
Username
Passwort
 
Login speichern
Passwort vergessen?
Neuestes Mitglied
Smallwilly

User online
keine Benutzer online

User im Chat
keine User im Chat

Neue Themen
 Tom Welling in Lucifer
 Justin in This Is Us
 Michael Rosenbaum - LI...
 Banshee!
 The one man who beats ...
 der neue;)
 Smallville die beste S...
 BUCHANKÜNDIGUNG E-BOOK
 WIEDERBELEBUNGSVERSUCH
 Drucker gesucht
Letzte Posts
 Schreibe was über dein...
 Supergirl SpinOff-Seri...
 [Laura] Kara/Supergirl...
 Tom Welling in Lucifer
 Mit oder ohne ... ?
 Game of Thrones
 Justin in This Is Us
 Seid Ihr sportlich akt...
 Idealbesetzung Superma...
 [Sam J.] Sam Jones III...
Community
  SOG
  Clana's Angels
  Smallville Love
  Smallville Fanbase
  Smallville Legend
  Clana.de
  Superman-Forum.net
Google/Forum Suche

Partner of Smallville Online Germany