Smallville / Allgemein / Sport / Formel 1 Saison 2010
In diesem Thread befinden sich 38 Posts. [ Seite: 1 2 ]
AntwortenDruckansicht

Umfrage: Formel 1 Saison 2010
oder sogar Weltmeister 35 % - 5 Stimmen
Unter den Top 5! 21 % - 3 Stimmen
Unter den Top 3! 21 % - 3 Stimmen
Unter den Top 10! 21 % - 3 Stimmen
Insgesamt wurde 14 mal abgestimmt

Sascha
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 11:30:08

Gast
Jetzt sieht es schon besser aus. Endlich gibt es mehrere Rundenzeiten. Die 1:39er Marke wurde nun auch geknackt.
TianShii
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 11:39:41

25 Posts - Kent Farm

Schumacher ist wohl noch am testen und lernt die Strecke kennen. Momentan liegt er auf P7 und hat laut meiner Info den Flügel etwas höher gestellt als der Rest der Fahrer. Also mal abwarten.
angel of rap
Sascha
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 11:44:47

Gast
An der Spitze tut sich nun auch was. Alonso ist jetzt Erster vor Vettel, Webber und Rosberg.

Ich glaub das Schumi noch schneller kann. Mal sehen wo er am Ende steht.
TianShii
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 11:57:24

25 Posts - Kent Farm

Laut Uhr sind es noch knappe 9 Minuten und Alonso kann sich noch an der Spitze halten. Danach kommen Kubica und Vettel. Michael ist auf P10. Mal schauen, was noch so kommt.
angel of rap
Sascha
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 12:01:07

Gast
jetzt wird die Strecke nochmal voll. Noch 5 Minuten, Schumi und Rosberg die einzigen die in der Box sind.

mal sehen wer am Ende oben steht
TianShii
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 12:11:18

25 Posts - Kent Farm

3. Freies Training ist vorbei und Vettel konnte sich durchsetzen.

Die Platzierungen der Top 3 sind wie folgt.:

S. Vettel
R. Kubica
M. Webber
angel of rap
Sascha
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 12:19:35

Gast
Zitat:
Original von TianShii
3. Freies Training ist vorbei und Vettel konnte sich durchsetzen.

Die Platzierungen der Top 3 sind wie folgt.:

S. Vettel
R. Kubica
M. Webber


Schumi leider nur auf P15. mal schauen wie es nachher beim Qualifying wird.
Mercedes war diesmal nicht so stark wie gestern
TianShii
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 12:52:29

25 Posts - Kent Farm

Mal schauen, wie es im Quali wird. Ich denke mal Schumi wird fünfter, Vettel macht Pole und Webber ist auf P2. Dritter wird Alonso und vierter Rosberg.
angel of rap
Sascha
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 26.06.2010, 14:28:14

Gast
war das knapp, erstmal durchatmen. Schumi hat es im letzten Moment noch in Q2 geschafft.
Alex
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.09.2010, 22:55:02

9163 Posts - Legende

Mr. UrPils 07-12
Ehrenmember
Es wurde hier im Thread ein bisschen ruhig - so was...

Also die Top-Nachricht (oder die schlimmste) heute ist wohl, dat Nick (ich bin der schlechteste Fahrer der Welt) Heidfeld ab kommendem Grand Prix wieder im Sauber sitzt. Also was dem guten Peter Sauber da durch den Kopf ging, als er Nick zum dritten mal eingestellt hat, will ich gar nicht wissen...

Auch wenn de la Rose in den letzten Rennen oftmals keine Punkte einfahren konnte, ist dies für mich kein grund, ihn auszutauschen. Und besonders nicht, gegen Nick. Also mal abwarten, was er so beim Nachrennen in Singapur bringt...
Alex
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 10.10.2010, 07:45:32

9163 Posts - Legende

Mr. UrPils 07-12
Ehrenmember
Gleich startet der GP von Japan in Suzuka und schon in der Outlap von Lucas di Grassi schlug dieser aus irgendeinem Grund in die Streckenbegrenzung ein. Wie dies passierte, weiß man leider noch nicht, jedoch geht es dem Fahrer soweit ganz gut.

Außerdem darf man heute gespannt sein, ob Sebastian Vettel sich die 25 Punkte für den Sieg sichern kann, um in der Fahrer-WM ein Stück weiter nach vorne zu kommen...Mehr dazu nach dem Rennen...


So, das Rennen war mal wieder sehr spannend und es gab einiges an Action zu sehen. Sebastian konnte einen klasse Start-Zielsieg einfahren und hat wieder bessere Chancen Weltmeister zu werden. Hier das Rennergebnis und die Ausfälle:

Rennergebnis




Ausfälle




- Editiert von Alex am 10.10.2010, 09:52 -
Alex
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 07.11.2010, 00:13:46

9163 Posts - Legende

Mr. UrPils 07-12
Ehrenmember
Also nach dem Desaster des letzten Rennens sieht es ja wieder etwas besser bei Sebastian aus - zumindest noch, denn wer die Formel 1 verfolgt weiß ja, dat Sebastian im Quali immer Top ist und im Rennen meist etwas passiert, was zu einem Ausfall führt. Wobei meist die Technik schuld war.

Hier mal mein Artikel zum Quali, welcher auch auf sport.de nachzulesen ist:

Hülkenberg schnappt Vettel die Pole weg

Sebastian Vettel geht im Herzschlagfinale der Formel 1 von Platz 2 und damit vor allen anderen Titel-Kandidaten ins vorletzte Saisonrennen. Nur ein Pilot war im Qualfying zum Großen Preis von Brasilien schneller als der Red-Bull-Pilot: Nico Hülkenberg.

Der deutsche Rookie raste in 1:14,470 Minuten zu einer überlegenen Bestzeit und sicherte sich bei seiner 18. Grand-Prix-Teilnahme sensationell die ersten Pole Position seiner Karriere. Sensationell war auch Hülkenbergs Vorsprung: Um mehr als eine Sekunde distanzierte der 23-Jährige auf dem 4,309 km langen Berg- und Tal-Kurs in Sao Paulo seinen Landsmann Vettel und den Rest des Feldes.

"Chapeau Nico, uns alle um eine Sekunde abzuhängen, ist unglaublich. Nico war heute einfach besser als wir alle", lobte Vettel, der auch mit Platz 2 hochzufrieden war: "Unser Auto sollte im Rennen schneller sein als der Williams. Wichtig ist ein guter Start." Denn direkt hinter Vettel lauern seine WM-Rivalen: Teamkollege Mark Webber startet als Dritter, Lewis Hamilton als Vierter und WM-Spitzenreiter Fernando Alonso als Fünfter in das Rennen am Sonntag (Start 17:00 Uhr live bei sport.de und RTL).

Auch Schumacher startet in den Top 10
Noch-Weltmeister Jenson Button verpasste auf zu diesem Zeitpunkt noch regennasser Piste im zweiten McLaren als 11. die Top 10 und verspielte damit wohl schon im Qualifying die letzte minimale Chance, seinen Titel doch noch zu verteidigen. Hülkenberg machte dagegen alles richtig. Weil die Strecke immer mehr abtrocknete, wechselte er wie seine Konkurrenten zur Halbzeit des entscheidenden, letzten Qualifikations-Durchgangs auf Slicks.

Damit fand er dann die schnellste Spur auf dem an manchen Stellen immer noch rutschigen Autodromo Jose Carlos Pace. "Ich kann es gar nicht glauben, dass ich das geschafft habe", freute sich der Neuling, der beste Argumente für seine längst nicht sichere Weiterbeschäftigung bei Williams lieferte. "Das ist ein ganz besonderer Moment, da fehlen einem fast die Worte. Eine sehr schöne Überraschung, mit der keiner gerechnet hat", sagte Hülkenberg. Ebenfalls zufrieden sein durfte Rekordweltmeister Michael Schumacher, der im Mercedes von Rang acht ins Rennen geht.

Für drei deutsche Piloten endete das Qualifying dagegen enttäuschend. Insbesondere für Nico Rosberg, der als 13. im zweiten Mercedes-Silberpfeil so weit hinten startet wie noch nie in dieser Saison und einigermaßen ratlos war. "Das ist schwer zu erklären", sagte er: "Ich hatte mit dem letzten Reifensatz gar keinen Grip, war auf der Hinterachse nur am Rutschen."

Auch Nick Heidfeld schied im Sauber als 17. im zweiten K.o.-Durchgang aus. Für Adrian Sutil war das Qualifying erstmals in dieser Saison sogar nach den ersten 20 Minuten beendet, mehr als Platz 18 war nicht drin - der schlechteste Startplatz für den Force-India-Fahrer in diesem Jahr. "Es ging einfach nichts, schon heute Morgen war es sehr schwierig für mich, eine gute Runde zu fahren. Die Reifen haben es einfach nicht hergegeben", haderte Sutil, der in Sao Paulo seinen 70. Grand Prix bestreitet.

Keine Überraschung war das vorzeitige Ausscheiden von Timo Glock im unterlegenen Virgin Racing. Immerhin durfte sich der 28-Jährige über ein kleines Erfolgserlebnis freuen: Als 19. war Glock schnellster Fahrer aller Neueinsteiger-Teams.

© by rtl.de und sport.de / Autor: Alexander Hüllein für RTL
Alex
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 12:01:03

9163 Posts - Legende

Mr. UrPils 07-12
Ehrenmember
Vettel hat sich gestern auf Pole gestellt und hat nun ein paar Chancen mehr, heute Weltmeister zu werden. Hoffen wir mal das Beste. Hier mein Artikel dazu:

Vettels Nerven halten: Pole Position!

Es ist angerichtet! Sebastian Vettel hat das getan, was er tun musste: Der Red-Bull-Pilot war im Qualifying zum Großen Preis von Abu Dhabi der Schnellste und holte sich die Pole Position. Auf Platz 2 folgte Lewis Hamilton. Der McLaren-Pilot hat nur 31 Tausendstelsekunden Rückstand auf Vettel und ist ebenfalls fest entschlossen, seine zwar sehr geringe, aber dennoch vorhandene Chance auf den Weltmeister-Titel zu nutzen. Auf dem 3. Platz landete Fernando Alonso. Damit liegt der Ferrari-Star absolut im Soll, denn wenn er diese Position ins Ziel rettet, wird er zum dritten Mal in seiner Karriere Weltmeister.

Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Mark Webber nicht gewinnt. Und danach sieht es nach dem Qualifying nicht aus. Der Australier in Diensten von Red Bull erwischte keinen guten Tag und belegte nur den 5. Rang. Vor Webber, dem mehr als eine halbe Sekunde auf Vettel fehlten, schob sich sogar noch Jenson Button im zweiten McLaren.

"Es war ziemlich eng. Heute haben wir alles rausgeholt, was ging", freute sich Vettel nach seiner 10. Pole Position in dieser Saison. Alonso sagte: "Das war hart für uns alle. Die Positionen haben so oft gewechselt, man wusste nie, wo man gerade liegt", so der WM-Führende. "Es wird spannend, wir müssen bis zur letzten Kurve kämpfen. Das wird ein würdiges WM-Finale", fasste McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh die Situation treffen zusammen.

Hinter Felipe Massa im zweiten Ferrari und Williams-Fahrer Rubens Barrichello steht das Mercedes-Duo Michael Schumacher und Nico Rosberg auf den Starträngen 8 und 9. Der 41-jährige Rekord-Weltmeister
lag hauchdünn um 73 Tausendstel vor seinem 25-jährigen Teamkollegen.

Nico Hülkenberg landete nach seinem Höhenflug in Brasilien, als er überraschend die Pole Position holte, wieder auf dem Boden der Tatsachen. Der Williams-Pilot schied in Q2 aus und muss von Startplatz 15 den Großen Preis von Abu Dhabi beginnen. Zwei Landsmänner stehen unmittelbar vor Hülkenberg. Adrian Sutil stellte seinen Force India auf Startplatz 13. Für Nick Heidfeld reichte es in seinem letzten Qualifying für Sauber nur zu Position 14. Überraschend erwischte es auch Robert Kubica in Q2. Der Renault-Fahrer erreichte mit Rang 11 seine schlechteste Startposition in dieser Saison.

Für Timo Glock war das Qualifying auf dem Yas Marina Circuit leider wieder nach den ersten 20 Minuten beendet. Der Virgin-Pilot landete auf Platz 21. Seinen Teamkollegen Lucas di Grassi und natürlich die HRT-Piloten Bruno Senna und Christian Klien hatte Glock sicher im Griff. An den beiden Lotus-Fahrern Jarno Trulli (19.) und Heikki Kovalainen (20.) kam er aber nicht wie erhofft vorbei.

© by rtl.de und sport.de / Autor: Alexander Hüllein für RTL
Lois_Lane1509
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 12:10:25

309 Posts - Superboy

The real Lois Lane
ich drücke vettel auch nachher die daumen...

wenn nicht er, dann wenigstens webber oder vl. sogar noch hamilton, aber nicht der beknackte alonso..
schon alleine wegen der stallorder in hockenheim, sollten die 7 punkte nachher über den WM-Titel entscheiden, wäre das ein skandal!

damals hatte sein team-kollege massa ihn vorbei und gewinnen lassen....

am besten alonso fliegt schon beim start raus....
Gruß Lois

"Looney Tunes - Krypton" :)
Lois_Kent
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 12:43:16

113 Posts - Clark Kent

Lois_Kent
Ich bin schon ganz nervös! Noch knapp 1:20 min! Ich hoffe, Sebastian machts! Go, Vettel!!!!
< Kal-El >
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 16:13:39

85 Posts - Smallville

Ich bin sprachlos. Absolute Sensation, klasse Rennen und zu 100% verdient.

Herzlichen Glückwunsch!

Deutschland ist wieder Formel 1 Weltmeister!!!

LG
Nancy
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 18:04:20

Gast
ich gönne es Sebastian Vettel. Er hat sich auf deutsch gesagt, bei jedem Rennen den Aesch aufgerissen und hat immer gekämpft und sich nie beschwert. Also von daher, Deutschland hat nach Jahren mal wieder gewonnen und dann auch noch er. So jung und er hat was auf dem Kasten. Jetz darf er bloß nicht übertreiben.
Alex
icon01.png Formel 1 Saison 2010 - 14.11.2010, 18:23:11

9163 Posts - Legende

Mr. UrPils 07-12
Ehrenmember
Sensation Pur, Sebastian hat es nach Hause gefahren und Alonso war einfach sch...Über Webber ärgere ich mich ohne Ende, er hat es Sebastian einfach nicht gegönnt und deshalb auch nicht Alonso angegriffen. Ich muss es sagen, so ein dummes A... brauch die Formel 1 echt nicht. Webber ist der Verlierer und Depp des Tages. Hier für euch mein Artiekl:

Super-Seb fliegt im letzten Rennen zum Titel

Schon kurz nach der Ziellinie flossen bei Sebastian Vettel die Tränen. „Weltmeister! Unglaublich! Danke ich liebe euch.“ Mit gebrochener Stimme dankte er via Funk seinem Red-Bull-Team, nachdem in der Nacht von Abu Dhabi sein Traum vom Titel doch noch wahr geworden war.

Mit einem souveränen Sieg im nervenzerreißenden Herzschlag-Finale stürmte Vettel erstmals in seiner Karriere an die Spitze der Fahrer-Wertung. Damit krönte er sich mit 23 Jahren und 134 Tagen zum jüngsten Titelträger der Formel-1-Geschichte und zum zweiten deutschen Weltmeister nach Michael Schumacher. Fernando Alonso kostete ein Taktik-Fehler seines Ferrari-Teams Platz 4, der dem Spanier zum dritten WM-Triumph gereicht hätte.

Alonso kam nur als Siebter ins Ziel. Vettels Teamkollege Mark Webber wurde sogar nur Achter. Lewis Hamilton sicherte sich im McLaren-Mercedes Platz 2 vor seinem Stallgefährten Jenson Button. Dahinter fuhr Mercedes-Mann Nico Rosberg im letzten Saisonrennen noch einmal einen 4. Rang ein. Vor Alonso platzierten sich außerdem noch die beiden Renault-Piloten Robert Kubica und Vitali Petrov.


Schon der Start des 19. Saison-Rennens geriet zum Thriller. Vettel kam eher mäßig in die Gänge, Hamilton versuchte gleich in der ersten Kurve innen vorbeizukommen. Während Button von Startplatz 4 Alonso bereits vor der ersten Kurve ausbeschleunigte, verteidigte Vettel energisch seine zehnte Pole in dieser Saison. Webber blieb auf Platz 5.

Doch schon kurz darauf verursachte Michael Schumacher eine Safety-Car-Phase. Der Rekordweltmeister drehte sich nach einem Zweikampf mit seinem Mercedes-Teamkollegen Rosberg zunächst gegen die Fahrtrichtung, dann krachte Vitantonio Liuzzi mit seinem Force India frontal in den Silberpfeil. Schumacher hatte Glück im Unglück: Denn die Frontpartie von Liuzzi bohrte sich nur wenige Zentimeter neben seinen Kopf in die Airbox seines Autos.

In Runde 6 wurde das brisante Finale, das Vettels angereiste Familie vom Hotel an der Strecke und hunderte Fans in Heppenheim beim Public Viewing gebannt verfolgten, wieder freigegeben. Hamilton machte Druck, aber Vettel zeigte sich unbeeindruckt. Der Vorsprung schmolz dennoch zwischenzeitlich auf nur noch eine Sekunde. Die vor dem Rennen befürchteten Probleme mit den weichen Reifen auf dem Wunder-Red-Bull machten sich bemerkbar. Nach einem „SOS“-Funk von Webber bekam der Australier die harte Gummimischung bereits in der 12. Runde. Der 34-Jährige reihte sich auf Rang 14 wieder ein und verlor zur Freude Ferraris viel Zeit hinter Alonso-Landsmann Jaime Alguersuari.

„Gib dein Bestes“, funkte derweil Vettels Renningenieur. Vettel sollte so lang wie möglich auf den weichen Reifen draußen bleiben, um einen kleinen Vorsprung für den Boxenstopp rauszufahren. Das Nervenspiel entwickelte sich auch noch zum Reifenpoker. Und Alonso gehörte erstmal zu den Verlieren. Nur 4 Runden nach Webber beorderte die Ferrari-Kommandobox Alonso zum Reifenwechsel an die Box. Der Spanier blieb zwar vor Webber fiel jedoch auf Platz 12 zurück.

Schnell war klar, dass der Scuderia mit dem frühen Stopp ein taktischer Fehler unterlaufen war. Offenbar hatten die Verantwortlichen an der Ferrari-Kommandobox übersehen, dass Alonso bei seinem Service hinter Rosberg und Petrov zurückfallen würde, die beide bereits während der Safety-Car-Phase ihren Pflichtstopp absolviert und von weichen auf harte Reifen gewechselt hatten. „Ich weiß, dass Du dein Bestes gibst, aber es ist kritisch“, funkte Alonsos Renningenieur an seinen Schützling. Der Weltmeister von 2005 und 2006 versuchte alles, kam aber einfach nicht am russischen Renault-Piloten Petrov vorbei. Der Druck auf Alonso wuchs.

Immer wieder feuerte die Red-Bull-Box Vettel an. Den Worten ließen sie tadellose Taten folgen: Ein Boxenstopp à la carte für Vettel. Er kam vor Hamilton zurück auf den 5,554 Kilometer langen Kurs. Das Rennen entwickelte sich mit dem Einbruch der Dunkelheit noch packender als eh schon erwartet. Vettel lag zur Halbzeit im Fernduell mit Alonso weiter vorn, der im Duell mit Petrov immer wieder Probleme hatte und von der Ideallinie abkam. Hinter dem zweiten Renault-Piloten Kubica hing derweil Hamilton fest. Besorgt fragte er nach einem weiteren Boxenstopp. Der linke Vorderreifen baute ab. Beinahe unbehelligt führte unterdessen der seit dem Brasilien-Rennen schon entthronte Button. Der Brite reihte sich nach seinem Stopp dann aber auch vor Alonso ein.

In der Red-Bull-Box fieberte Rennstallbesitzer Dietrich Mateschitz mit, der vor einer Woche schon den Konstrukteurstitel feiern durfte. Vettel klagte 12 Runden vor Schluss über Funkprobleme. „Zeigt mir alles auf der Boxentafel an, was ihr mir sagen wollt“, forderte er seine Crew auf. Bei Ferrari wuchs die schiere Verzweiflung nach dem taktischen Faux-Pas und dem russischen Rennhindernis. „Nutze Dein Talent, wir wissen doch, wie groß es ist“, flehten die Italiener. Umsonst: Während die Mechaniker in der Box Stoßgebete gen nächtlichem Himmel schickten, machte Vettel nach 55 Runden das Märchen vor der Kulisse aus 1001 Nacht wahr.

© by rtl.de und sport.de / Autor: Alexander Hüllein für RTL
[ Seite: 1 2 ]


Forum wechseln
Forum wechseln zu:

pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt

Login
Username
Passwort
 
Login speichern
Passwort vergessen?
Neuestes Mitglied
Smallwilly

User online
keine Benutzer online

User im Chat
keine User im Chat

Neue Themen
 Tom Welling in Lucifer
 Justin in This Is Us
 Michael Rosenbaum - LI...
 Banshee!
 The one man who beats ...
 der neue;)
 Smallville die beste S...
 BUCHANKÜNDIGUNG E-BOOK
 WIEDERBELEBUNGSVERSUCH
 Drucker gesucht
Letzte Posts
 Schreibe was über dein...
 Supergirl SpinOff-Seri...
 [Laura] Kara/Supergirl...
 Tom Welling in Lucifer
 Mit oder ohne ... ?
 Game of Thrones
 Justin in This Is Us
 Seid Ihr sportlich akt...
 Idealbesetzung Superma...
 [Sam J.] Sam Jones III...
Community
  SOG
  Clana's Angels
  Smallville Love
  Smallville Fanbase
  Smallville Legend
  Clana.de
  Superman-Forum.net
Google/Forum Suche

Partner of Smallville Online Germany