Smallville / Allgemein / Computer & Internet / Computer Problem Thread #6
In diesem Thread befinden sich 145 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 ]
AntwortenDruckansicht
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 05.02.2013, 15:23:07

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Mich wundert allerdings, dass die schon leer sein könnte.

Wie lange hält den die Batterie eigentlich? Bin da leider unwissend. *gg*

Zitat:
Den PC vom Stromnetz trennen sollte keine Probleme verursachen, da Du den mit Sicherheit richtig herunter fährst vorher, gell?

Nö, ich schalt den gleich aus ohne runter zu fahren. Nee quatsch, natürlich fahre ich den zuerst runter.

Aber wenn ich so heute überlegt habe, mein PC hat jetzt auch fast schon 6 Jahre (in September) auf dem Buckel.
Und der Mann der mir letztens das Netzteil ausgetauscht hatte, sagt der der eigentlich noch ziemlich flott ist.
Naja ich hab trotzdem Angst das der mir demnächts gar nicht mehr geht. Ich muss endlich mal meine ganzen Sachen sicherhalber sichern.

Ich hab auch erst letztens überlegt, ich hab im PC noch eine veraltete Hardware (hoffentlich jetzt richtig gesagt) drinn. Die stammt noch vom mein alten PC. Würde den gern raus nehmen, weil ich den eh noch nie benutz hab. Aber mir fehlt die sogenannte Schutzkappe. So das kein offendes Loch am PC ist. *hm*

Na gut, vorhin startete ich wieder mal mein PC und diesmal fuhr er ganz normal hoch. Habe auch nicht den Strom ausgeschaltet. Ich glaube ich werd das wohl erst mal noch ne weile beobachten.
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 05.02.2013, 18:26:37

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Das mit der Lebensdauer der Batterie variiert, da kann man keine pauschale Aussage treffen, grob 5-10 Jahre. Kommt halt drauf an, wie oft der Rechner ohne Strom ist, die Qualität der Batterie etc. Aber >10 Jahre sind da sicher auch keine Seltenheit.

Ich hatte jedenfalls meist nen neuen PC bevor die überhaupt angefangen hat zu schwächeln und ich trenne den Rechner jeden Tag vom Stromnetz.

Was ist bei dir veraltete Hardware? Festplatte, Grafikkarte, Soundkarte, nen Brenner oder? Sofern es nicht eine Komponente ist, die dein Rechner unbedingt zum Funktionieren braucht, kannst du das Gerät meist abklemmen und drin lassen. Dann wird es halt nicht vom PC erkannt, verbraucht aber auch keinen Strom weiter. Besser als ein offener Slot, wo Dreck reinzieht.

PS: Ansonsten halt mal in nem PC-Geschäft nach solchen Abdeckblenden fragen, die haben je nach Gehäuse meist Standardgrößen und sind dort eh Abfall-/Massenware.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 05.02.2013, 18:47:42

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Was ist bei dir veraltete Hardware?

Ich weiß es auch nicht genau was es nu ist. Hatte mal mein Vater bekommen gehabt. Damit kannste TV gucken oder so.
Pinnacle WDM PCTV Video/Audio Capture
Benutz haben wir es aber so gut wie nie. Auf dem alten PC ging das nie so richtig. Und dann hab ich es halt damals vorsichtteilbar bei mir eingebaut gehabt.
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 05.02.2013, 19:00:52

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Das ist ne TV-Karte, die wirklich etwas betagt ist. Da muss auch wieder ein zusätzliches Empfangskabel ran, dann könntest du damit TV auf dem PC schauen / aufzeichnen, sofern das mit der heutigen Hardware noch soweit harmonisiert, d. h. die richtigen Treiber und passende Software vorausgesetzt etc.

Es mag Leute geben, die das noch so nutzen, in Zeiten von schnellem Internet, Streams, Festplattenrekordern etc. sind die Dinger nicht mehr wirklich notwendig. Kann sicherlich raus aus dem PC.
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 06.02.2013, 10:36:11

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Haha, so ein Teil habe ich auch noch im Schrank.

Von "Hauppauge". Naja, früher war das mal ne interessante Sache.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.02.2013, 08:59:28

2868 Posts - Daily Planet

Mein Problem bleibt weiterhin bestehen. nachdem ich nun eine neue Batterie eingesetzt hatte fährt mein pc nun gar nicht mehr hoch. Bildschirm bleibt weiterhin schwarz. Ich hoffe ich Habe allgemein nix kaputt gemacht in innen leben. Lüfter laufen aber wie gewohnt. Am an/Aus Schalter leuchtet die batterieanzeige nur 3mal kurz auf. Gestern Abend hatte ich für ein paar Stunden den Strom vom PC genommen. Dann hab ich es noch mal probiert und es gab kurz eine Reaktion von Monitor. Kein Signal und das rote Lämpchen war kurz grün.

Nun hab ich es vorhin wieder probiert nun ging der PC nur für 1 Sekunde an. An/aus Schalter lässt sich nicht ausschalten. Das ging paar mal so. Jetzt laufen die Lüfter wieder normal. Ach ich weiß mir einfach keinen Rat. Und gerade immer am Wochenende muss dies passieren und eigentlich hab ich einen Auftrag bekommen und wollte den heute fertig machen. Na super. Ich hab eigentlich keine Lust wieder es zu, PC Fachmann zu bringen.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.02.2013, 20:57:27

2868 Posts - Daily Planet

Sorry für Doppelpost

Mein PC geht scheinbar wieder. Ich bin heute ein paar Tipps durch Google durchgegangen. *lach* Neue Batterie raus und auch Strom ausgeschaltet. Dann nach ungefähr ner halben Stunde hatte ich die Batterie wieder reingemacht und er fuhr endlich hoch. Nur leider wieder mit dem "CMOS checksume" Fehler. Vielleicht muss ich noch irgendwas im BIOS machen? Nach F1 fuhr er wieder normal hoch. Uhrzeit und Datum waren zurück gesetzt. Stand 1.1.2007
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 10.02.2013, 17:58:51

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Stell erstmal im BIOS Datum und Uhrzeit wieder korrekt ein (Standard CMOS Settings o.ä.) und speichere ab.

Wenn das Problem danach bestehen bleibt, kannst du noch versuchen die kompletten Standardeinstellungen im BIOS wieder zu laden.

Wenn auch dann noch das Problem bestehen bleibt und BIOS-Einstellungen und Batterie eigentlich auszuschließen sind, könnte man noch mit irgendeinem Tool mal die Registry im Windows prüfen lassen.

Wenn auch das nix bringt, läuft es dann vermutlich langsam in Richtung Hardwaredefekt etc.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 11.02.2013, 16:29:59

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Stell erstmal im BIOS Datum und Uhrzeit wieder korrekt ein (Standard CMOS Settings o.ä.) und speichere ab.


Jupp hatte ich schon mehrmals gemacht gehabt. Ich hab festgestellt wenn ich den Strom ausschalte ist er dann wieder bei Null. Lasse ich den an und ich fahre den PC irgendwann wieder hoch bleibt die Uhrzeit bestehen. Aber der ist mir eben zum zweiten mal komplett stehen geblieben. Will ich den an/aus Schalter ausschalten geht der von alleine sofort wieder an, fahrt aber nicht hoch. So musste ich wieder Netzstecker rausziehen und wenig warten.
Stelle ich die Uhr im Bios ein fahrt der aber danach auch nicht hoch.

Das wären so in Moment die eigenarten.

Zitat:
Wenn das Problem danach bestehen bleibt, kannst du noch versuchen die kompletten Standardeinstellungen im BIOS wieder zu laden.

Und wie mache ich das? Ich hab schon mit save und exit probiert. Ich glaube das war es.

Vielleicht ist ja auch die neue Batterie im A***?
Oder kann es auch sein das ich vielleicht die Kontakte doch verbogen habe und deswegen nicht richtig funktioniert? Aber das kann ja auch nicht sein sonst würde er ja sicherlich die Batterie nicht erkennen.
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 11.02.2013, 20:08:04

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Die aktuelle Spannung der Batterie sollte man eigentlich irgendwo im Bios sehen. Im Normalfall sollte die irgendwas um die ~3V betragen. Ansonsten gibt es auch Tools, die das direkt im Windows auslesen. Ich hab hier Open Hardware Monitor als Freeware im Einsatz.

Für die Standardeinstellungen im Bios sollte es halt irgendwo "Load default BIOS settings" o.ä. geben, evtl. benutzerdefinierte Einstellungen vorher merken, Standard-Einstellungen laden, Speichern, Neustart.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 14.03.2013, 20:58:46

2868 Posts - Daily Planet

Kann ich auf irgendeine Weise meine Daten noch irgendwie Retten? Ich ärgere mich gerade etwas, das ich nicht vor ein paar Tagen dies gemacht hatte, wo ich noch den PC noch einmal zum laufen gebracht hab. Das Problem war noch, sobald ich ins Internet ging, frierte der Bildschirm ein so hatte ich die Möglichkeit nicht mehr gehabt. Ich weiß ich nerv euch schon die ganze Zeit damit. *gg* Und wenn ich einfach doch noch mal ne neue Batterie hole? Vielleicht war ja meine neue nicht ganz ok gewesen.
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 14.03.2013, 21:21:38

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Wenn das eigentliche Startproblem nicht an der Festplatte liegt, könntest du die Platte mal in einen anderen Rechner hängen und dort versuchen zu starten bzw. zumindest auf die Daten zuzugreifen.

Wenn der PC nur einfriert, wenn du ins Internet gehst, dann starte den PC doch einfach mal ohne bestehende Internetverbindung, sprich Kabel trennen bzw. Modem auslesen... whatever...

Ins Bios kommst du auch nicht mehr? Zeigt das denn dort die Batteriespannung an? Natürlich kannst du noch eine Batterie probieren, aber ob es hilft.

Lässt sich der PC im abgesicherten Modus starten oder geht jetzt wirklich nix mehr?

Und du nervst nicht, muss ja keiner sofort antworten und der PC soll ja wieder laufen.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 07:23:43

2868 Posts - Daily Planet

Also wie schon mal erwähnt, es laufen nur die Lüfter wenn ich den einschalten will. Leider hab ich bis jetzt nie,Anden finden können der ein PC hat. Wenn dann wohnen die alle zu weit weg. Über Laptop geht das wohl nicht.


- Editiert von cheeky am 18.03.2013, 07:29 -
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 15:53:12

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
@Manja:

Normalerweise müsste man da noch einmal systematisch daran gehen, und versuchen auszuschließen, was man als Fehler ausschließen kann.
Und Thomas hat Recht: Da gibt es wunderbare Möglichkeiten, mit einem weit entfernten PC über das Internet auf Deinen Rechner zuzugreifen, aber eben nur dann, wenn der sich starten lässt und man eine Verbindung aufbauen kann.
Meiner früheren Nachbarin (DAU³) habe ich damit schon so manches Mal helfen können, ohne gleich 2x60 Minuten unterwegs gewesen zu sein.

Um das Problem mit Deinem Rechner lösen zu können, sollte man schon tunlichst selbst davor sitzen können, wenn denn möglich. Also: Herbringen nach Bremen, dann mache ich Ihn Dir wieder fit..wenn der finanzielle Aufwand sich noch lohnen sollte.

Soooo...
Du müsstest aber auch auf die eine oder andere Frage eingehen, von Junkie auch, sonst bringt das nichts.
Im Moment drehen sich also nur noch die Lüfter, sonst nichts?
Da erübrigt sich wohl die Frage, ob er in Abgesicherten Modus hochfährt, oder?

Aber: Kann man den PC denn noch von einer CD/DVD starten, sei es von der Windows-DVD oder dem Windows-Reparatur-Datenträger?
So könnte man z.B. auch mal die Platten auf Fehler testen...Moment, z.Zt. laufen die ja gar nicht.

Frage: Hattest Du nicht zwei interne Festplatten verbaut? (also einzelne Platten, nicht die Partitionen)?
Da ja dann beide nicht laufen zu scheinen, würde ich doch erneut auf ein defektes Netzteil tippen.
Oder im schlimmsten Fall das Mainboard. Das Netzteil kann man aber gut durchmessen lassen, dann weiß man schnell mehr. So'n speziellen Tester hat man aber nicht gerade zuhause rumliegen.
Werkstatt? Mist, ja.

Übrigens, mit den speziellen Adaptern z.B. kann man auch mit einem Laptop auf eine fremde Festplatte zugreifen, ohne das Notebook gleich komplett zerlegen zu müssen.

Es sei denn, die Pladde hat einen physikalischen Defekt.
Da könnte ich jetzt zwar auch noch etwas ausholen, aber in unserem Fall hier würde das eher verwirren, als das es uns voran bringt.

Wie sieht es aus?
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 18:41:49

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Jetzt wäre es noch interessant, welche Lüfter da überhaupt noch loslaufen? Aber so wie du das schilderst, klingt das leider schon nach nem Hardwaredefekt.

Kleiner Trost: Sofern die Platte nichts hat, sind deine Daten damit nicht verloren. Mit einem lauffähigen PC kommt man da schon wieder irgendwie ran.

Der Wechsel des Netzteils könnte sich preislich schon noch rechnen, wenn es das Mainboard ist lohnt eine Reparatur kaum. Wie alt war der Rechner jetzt?

Ich könnte den Rechner auch in der Firma checken, aber auch Chemnitz ist nicht der nächste Weg und somit mit Kosten / Aufwand verbunden.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 20:55:16

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Im Moment drehen sich also nur noch die Lüfter, sonst nichts?

Jup genauso ist es.
Zitat:

Jetzt wäre es noch interessant, welche Lüfter da überhaupt noch loslaufen?

Sogut wie alle 3!

Zitat:
Aber: Kann man den PC denn noch von einer CD/DVD starten, sei es von der Windows-DVD oder dem Windows-Reparatur-Datenträger?
So könnte man z.B. auch mal die Platten auf Fehler testen...Moment, z.Zt. laufen die ja gar nicht.

Das hab ich erst gar nicht probiert. Wenn er nicht hochfährt nütz mir das ja eigenlich nicht.

Zitat:
Frage: Hattest Du nicht zwei interne Festplatten verbaut? (also einzelne Platten, nicht die Partitionen)?
Da ja dann beide nicht laufen zu scheinen, würde ich doch erneut auf ein defektes Netzteil tippen.

Wäre schon echt blöd. Hab aber auch schon daran gedacht.

Also ich denke mal das die internen Platten ok sind. Vor mein Urlaub hatte es ja noch einigermaßen alles geklappt trotz das immer wieder der Fehler "CMOS checkmus error- Defaults loaded " auftauchte.
Nachdem ich die eine Woche nicht da war, hatte ja den Stecker gezogen (keine sorge PC hatte ich voher ordnungsgemäß runter gefahren ) Und nach dem Urlaubhatte es dann nur noch 2 mal geklappt.

Zitat:

Der Wechsel des Netzteils könnte sich preislich schon noch rechnen, wenn es das Mainboard ist lohnt eine Reparatur kaum. Wie alt war der Rechner jetzt?

Wenns so wäre, ich hätte eigentlich echt keine Lust noch mal fast 80€ aus zu geben. Aber ich bin doch an überlegen den PC zur Reparatur zu geben. Anderseits hatte ich ja eh vorgehabt mir ein Laptop zu holen. Also das Vorhaben hatte ich schon, bevor die Probleme begangen.
Mein PC ist fast 6 jahre alt.

Zitat:
Um das Problem mit Deinem Rechner lösen zu können, sollte man schon tunlichst selbst davor sitzen können, wenn denn möglich. Also: Herbringen nach Bremen, dann mache ich Ihn Dir wieder fit..wenn der finanzielle Aufwand sich noch lohnen sollte.

Zitat:
Ich könnte den Rechner auch in der Firma checken, aber auch Chemnitz ist nicht der nächste Weg und somit mit Kosten / Aufwand verbunden.

Klar ist das zu weit trotzdem lieb von euch!.

Ich habe gerade noch mal etwas gegoogelt über Acer Aspire M5100. Scheinen einige das Problem zu haben.
Nagut ich werd euch erst mal damit in Ruhe lassen. So kommt man ja eh nicht weiter. Ich werd doch mal zum nächstliegenden PC-Dienst gehen müssen. Ich möchte schon gern wissen wo ran es nun liegt.
- Editiert von cheeky am 18.03.2013, 21:05 -
Superman X
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 21:55:33

132 Posts - Clark Kent

Zitat:
Original von Red-Blue Blur
Übrigens, mit den speziellen Adaptern z.B. kann man auch mit einem Laptop auf eine fremde Festplatte zugreifen, ohne das Notebook gleich komplett zerlegen zu müssen.


Hab so einen Adapter vor ner Weile mal gekauft, ganz nützlich so ein Teil vor allem wenn man seine alten Platten nicht gleich wegwerfen will.

>>>
Kim Taeyeon || Flying Petals || merong77 || TaeyeonISM <<<
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 18.03.2013, 22:21:15

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Zitat:
Original von cheeky

Zitat:
Aber: Kann man den PC denn noch von einer CD/DVD starten, sei es von der Windows-DVD oder dem Windows-Reparatur-Datenträger?
So könnte man z.B. auch mal die Platten auf Fehler testen...Moment, z.Zt. laufen die ja gar nicht.

Das hab ich erst gar nicht probiert. Wenn er nicht hochfährt nütz mir das ja eigenlich nicht.

Ist klar.
Da es sich ja offensichtlich um einen Harware-Defekt handelt, bringt es in diesem Fall natürlich rein gar nichts.
Wenn die Platten noch angelaufen wären, hätte man so aber mit den richtigen CDs z.B. nach möglichen Fehlern in den Windows-Startdateien oder auf eine zerschossene Registry hin testen können.

Also eher softwarebedingte Fehler.

Aber sage mal, Manja: Würde sich das nicht anbieten, den PC zu dem Händler zu bringen, der Dir das Netzteil getauscht hat? Ich meine nur, wäre ja gut, wenn da noch etwas über Garantie/Kulanz gehen würde.

Wenn Du den Rechner sowieso in eine Werkstatt geben willst, dachte ich nur.
Waren das 80 Euro für das Netzteil damals inklusive Einbau? Nee, das ist echt happig.
So ein Netzteil einzubauen ist nicht schwer.

Wenn man sich nicht auskennt:
Einfach Markierungen an die Kabel/Stecker machen, wo die vorher dran steckten, und dann ist gut. Der Rest ist nur etwas Ruhe und Geduld, spart aber einen Haufen Silbertaler.


Übrigens, dass der PC nach längerer Zeit mal wieder kurz anläuft, ist auch ein Symptom, welches bei dahin siechenden Netzteilen durchaus vorkommt.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 28.03.2013, 07:17:01

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Aber sage mal, Manja: Würde sich das nicht anbieten, den PC zu dem Händler zu bringen, der Dir das Netzteil getauscht hat? Ich meine nur, wäre ja gut, wenn da noch etwas über Garantie/Kulanz gehen würde.


Tjoa, hatte es nun gut vor einer Woche noch ein mal zu ihm gebracht. Ich wollte es nicht erst zu ihm bringen weil er reperaturen wohl nur nebenbei macht. Ich muss nochmal gucken was genau sein kleines Unternehmen ist. Irgendwas mit Grafik und Programmierer. Und weil er halt auch viel unterwegs ist. Letztes mal hats nur 24h gedauert jetzt ist es schon eine Woche her. Falls er bis nach Ostern immer noch nichts dran gemacht hat bzw. er soll ja eigentlich nur gucken was es für ein Fehler ist, werde ich es mir zurückholen.

Die Daten weiß ich ja jetzt, wie die noch retten kann.
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 28.03.2013, 17:37:28

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Naja, ist eben ne kleine IT-Firma.
Ob die nun etwas mit Grafik und Programmierung zu tun haben, oder ob die Kunden extern betreuen,
die Meisten, die sich in der Branche tummeln, haben in der Regel erweiterte oder Profi-Kenntnisse in dem besagten Bereich.

Ist eben noch zu hoffen, dass der in seinem Ein-Mann-Betrieb ( ) auch mal ne halbe Stunde für die gute Manja dazwischen schieben kann.

Drücke Dir die Daumen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 ]


Forum wechseln
Forum wechseln zu:

pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt

Login
Username
Passwort
 
Login speichern
Passwort vergessen?
Neuestes Mitglied
Smallwilly

User online
keine Benutzer online

User im Chat
keine User im Chat

Neue Themen
 Tom Welling in Lucifer
 Justin in This Is Us
 Michael Rosenbaum - LI...
 Banshee!
 The one man who beats ...
 der neue;)
 Smallville die beste S...
 BUCHANKÜNDIGUNG E-BOOK
 WIEDERBELEBUNGSVERSUCH
 Drucker gesucht
Letzte Posts
 Schreibe was über dein...
 Supergirl SpinOff-Seri...
 [Laura] Kara/Supergirl...
 Tom Welling in Lucifer
 Mit oder ohne ... ?
 Game of Thrones
 Justin in This Is Us
 Seid Ihr sportlich akt...
 Idealbesetzung Superma...
 [Sam J.] Sam Jones III...
Community
  SOG
  Clana's Angels
  Smallville Love
  Smallville Fanbase
  Smallville Legend
  Clana.de
  Superman-Forum.net
Google/Forum Suche

Partner of Smallville Online Germany