Smallville / Allgemein / Computer & Internet / Computer Problem Thread #6
In diesem Thread befinden sich 145 Posts. [ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 ]
AntwortenDruckansicht
bip
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 13.10.2011, 23:03:49

5927 Posts - Superman

Die Untoten aus Ungarn
Moderator
praktisch, beim iPod Touch 2G kann ichs gar nicht updaten *yay*
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 16.10.2011, 14:49:43

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
ClamAV schützt Linux
Zitat:
Kein Computersystem ist restlos sicher vor Angriffen - auch Linux ist da keine Ausnahme.

Auf seinem Blog des Anti-Botnet-Beratungszentrums informiert der Verband der deutschen Internetwirtschaft Eco nun über das Open-Source-Virenschutzprogramm ClamAV.

Laut botfrei.de ist "ClamAV ein zuverlässiger Virenscanner und Phishing-Filter für Linux und
Windows, der selbst verschlüsselte Schädlinge erkennt".

Das Programm greift auf Wunsch mehrmals täglich auf eine aktuell gehaltene Onlinedatenbank mit Informationen zu Viren und Co. zurück, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Über die zahlreichen Steuerungsmöglichkeiten der Software informieren auch die Homepage des ClamAV-Projekts [http://www.clamav.net/lang/de/about/] sowie ein Eintrag auf Wikipedia [http://de.wikipedia.org/wiki/ClamAV].


Quelle: Newsletter von BuergerCert



- Editiert von Red-Blue Blur am 16.10.2011, 14:55 -
sleepyhead
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 13.11.2011, 20:58:59

4670 Posts - The Blur

sleepyhead
Ich habe ein Problem. Ich habe ja seid ein paar Monaten nen neuen Laptop, aber der hat noch kein Programm, womit ich pdf Datein lesen kann. Hat jemand einen Link für einen zuverlässigen Download. Die die ich jetzt versucht habe, sind irgendwie alle fürn A....

Danke schon mal!
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 13.11.2011, 21:11:17

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
PDF-XChange Viewer

Benutze ich schon sehr lange, und ist erste Sahne.
Ist die Nummer 1 bei den PDF-Viewern.

Link zur Hersteller-Seite.
Gleich das obere Programm links, das ist Freeware.

Oder auch bei Chip-Online .

Falls Du die 64-Bit-Version brauchst: Hier .
sleepyhead
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 13.11.2011, 21:42:11

4670 Posts - The Blur

sleepyhead
Ahhhh supi, hat geklappt diesmal. Dankeee, Robert!
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.01.2012, 15:28:41

2868 Posts - Daily Planet

Ich hab ein kleines Problem mit meinen USB Stick. Ich hab den gestern mal formatiert und danach gleich wieder Dateien drauf gespeichert. Gestern ging es auch noch, als ich alles überprüft habe ob alles ok ist.. Und heute wollte ich den USB Stick benutzen und es ging gar nichts. Plötzlich soll ich den USB Stick wieder fomatieren. Und ich kann auf die Dateien nicht zugreifen. Das Problem ist das ich die Dateien ausgeschnitten habe und dann auf den Stick gespeichert habe. Sobald ich die nicht mehr brauche wären die eh weg gekommen. So hab ich keine Kopie mehr auf den PC. Kann ich irgendwie noch was retten? Was kann ich tun? :-H
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.01.2012, 20:19:22

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Daten nur auf dem USB-Stick sind keine gute Idee. Die Dinger steigen schon manchmal ganz plötzlich aus und die Rettung der Informationen bei nem physischen Defekt klappt recht selten. Zumindest hatte ich bisher keinen Erfolg, waren aber auch zum Glück nie wirklich wichtige / nicht nochmal vorhandene Daten.

Nach deiner Beschreibung dürfte nur eine Datenrettung über ein Auslesen der Speicherchips funktionieren, das machen aber nur spezielle Firmen und dann kostet das was. Da muss man immer nach Wichtigkeit der Daten entscheiden.

Hier ein Link zu so einer Firma

Ich lese auch gerade da auf der Seite:

Zitat:

Formatierung wird verlangt? Der Controller der Speicherkarte ist nicht in der Lage die Eigenschaften der Karte an das Betriebssystem des PC zu übermitteln. Der PC geht davon aus, dass die Speicherkarte formatiert werden muss und fordert deshalb dazu auf. Man könnte jetzt annehmen, durch Formatieren werden die Speicherkartenprobleme gelöst, leider funktioniert das, wegen des defekten Controllers, nicht. Der PC wird mitteilen, dass eine Formatierung nicht möglich ist. Dieser Hinweis lässt den Schlusss zu, dass Software jeglicher Art, auch Formatierungs- und Datenrettungsprogramme!!, nicht mehr auf die Speicherkarte zugreifen können.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.01.2012, 21:01:56

2868 Posts - Daily Planet

Danke Junkie! Nun ist es aber eh zu spät. Und für mich waren auch die Daten eh nicht wirklich wichtig gewesen. Wenns so wäre, hätte ich eh eine Kopie gemacht. Wie gesagt, die Dateien hätte ich eh danach, bei nicht mehr gebrauch gelöscht. Ich hab nun die Speickerkarte formatiert gehabt und versucht die Daten zurück zu holen. Aber da hatte nicht funktioniert. Wie gesagt, die Dateien waren nicht sooo wichtig.
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.01.2012, 23:29:24

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Au Manja, warum machst Du bloß manchmal solche Experimente?
Wenn Du die Daten sowieso bald löschen wolltest, dann hättest Du die doch auch gleich auf der Festplatte lassen können, oder?

Aber naja, scheint ja kein wirkliches Drama zu sein mit den verlorenen Daten, wenn ich Dich richtig verstehe.
Aber Du weißt ja, liebe Manja: Auuuuufpasseeeeen.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 09.01.2012, 23:51:55

2868 Posts - Daily Planet

Ich kann doch nix dafür, wenn der Stick plötzlich formatiert werden will *schnief* Und nein, die Daten sollten auch nicht mehr auf der Festplatte bleiben. *hüstel*
Zitat:
Aber Du weißt ja, liebe Manja: Auuuuufpasseeeeen

Jupp, ich weiß. Es gibt noch wichtige Daten die ich in letzter Zeit öfters mal auf dem Stick gespeichert hatte. Musste jedesmal aufpassen das ich die kopiere und nicht Ausschneide. Dann wäre das Drama groß gewesen. Ach ja und dann wäre da noch ne andere Speicherkarte die so plötzlich verschwunden ist. Die werde ich wohl nie wieder finden. Da kann mir natürlich keiner helfen...
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 24.01.2012, 18:03:50

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Megaupload: Das droht jetzt den Nutzern
(allgemeine Infos)
Zitat:
Illegale Angebote findet man im Internet vor allem bei den zahlreichen Sharehostern. Wer hier Dateien hoch- und herunterlädt, ist aber nicht anonym. Das Aus für megaupload.com könnte auch für die Nutzer Konsequenzen haben.

Bei einem Share- oder Filehoster kann jedermann beliebige Dateien hoch- und herunterladen. Das ist teilweise kostenlos möglich, allerdings müssen dann Wartezeiten und geringere Geschwindigkeiten in Kauf genommen werden. Die Premiumangebote bieten mehr Komfort, kosten dafür aber Geld und erfordern eine persönliche Registrierung.

Dass die Betreiber damit jede Menge Geld verdienen können, zeigt das Beispiel Megaupload. Laut Anklageschrift sollen die Zahlungen von Premiumnutzern bei mehr als 150 Millionen US-Dollar gelegen haben. Dazu kommen noch Erlöse aus dem Anzeigengeschäft. Den Betreibern wird vorgeworfen, die Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Werken gefördert und initiiert zu haben. Megaupload hatte mehr als 180 Millionen registrierte Nutzer und 50 Millionen Besucher täglich. Die Downloadsite soll etwa 4 Prozent des gesamten Internetverkehrs verursacht haben.

Am 20.01.2011 lief auf Initiative des FBI eine Polizeiaktion gegen die Betreiber in acht Staaten an. Dabei wurden zahlreiche Computer beschlagnahmt. Die Sites megaupload.com, megavideo.com und megaporn.com sind seitdem gesperrt. In Neuseeland wurden Kim Schmitz („Kim Dotcom“) und drei weitere Beschuldigte in Gewahrsam genommen. Ihnen droht die Auslieferung in die USA. Schmitz ist eine schillernde Figur des Internet-Zeitalters. Seine Karriere begann er in den 90er Jahren als Hacker und machte dann immer wieder durch dubiose Firmengründungen auf sich aufmerksam. 2002 wurde Schmitz vom Amtsgericht München wegen Insiderhandels zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Im Jahr 2007 tauchten erste Gerüchte auf, die Schmitz mit dem Sharehoster Megaupload in Verbindung brachten.

Können sich Sharehoster strafbar machen?
Sharehoster stellen die Infrastruktur für den Up- und Download zur Verfügung. Welche Dateien die Benutzer hier einstellen, unterliegt nicht der Kontrolle des Betreibers. Die Geschäftsbedingungen schließen in der Regel jedoch Material aus, dessen Besitz rechtswidrig ist. Wenn ein Benutzer gegen die Geschäftsbedingungen verstößt und der Betreiber davon Kenntnis erlangt, muss er die Dateien löschen. Dem Anbieter des Speicherdienstes ist aber nicht zuzumuten, dass er die Dateien vorab kontrolliert. Der Filehoster Rapidshare beispielsweise hat diese Feststellung nach mehreren Gerichtsprozessen erreicht. Ähnliches gilt für die Betreiber von Internet-Foren. Auch hier ist zuerst der Autor eines Beitrags für den Inhalt verantwortlich. Der Forums-Betreiber kann allerdings haftbar gemacht werden, wenn er von einem Verstoß erfährt und diesem nicht nachgeht (siehe Störerhaftung: Schluss mit den Forumsabmahnungen **LINK** ).

Im Fall von Megaupload wird die Anklage beweisen müssen, dass die Betreiber von den illegalen Aktivitäten der Nutzer gewusst haben. Die Anklageschrift unterstellt dies schon mit der Bezeichnung „Mega Conspiracy“ für die Gruppe der Angeklagten.

Ganz sicher scheinen sich inzwischen aber auch die Anbieter anderer Filesharing-Dienste nicht mehr über die Legalität ihres Angebots zu sein. Am Sonntag hat beispielsweise die Sharehoster Filesonic die Tauschfunktion deaktiviert. Es ist jetzt nur noch möglich Dateien herunterzuladen, die man vorher selbst hochgeladen hat.

Können Magaupload-Nutzer belangt werden?
Niemand weiß bisher, welche Protokolldateien und Kundendaten auf den beschlagnahmten Servern von Megaupload zu finden sind. Sollte aus diesen hervorgehen, welcher Benutzer welche Dateien hoch- oder heruntergeladen hat, könnten strafrechtliche Konsequenzen drohen. Nach aktuellen Gerichtsurteilen zum Thema „Filesharing“ hätten wahrscheinlich nur Nutzer mit Strafverfolgung zu rechnen, die anderen Nutzern urheberrechtlich geschütztes Material zur Verfügung gestellt haben. Multipliziert man die Kosten von beispielsweise 20 Euro für eine Video-DVD mit der fiktiven Anzahl von einer Million Downloads, ergibt sich ein Schaden von 20 Millionen Euro. Dafür lohnt sich ein Prozess. In der Realität sind die Schadenersatzforderungen meist deutlich geringer. Trotzdem drohen hohe Geld- und Haftstrafen.

Wer die Filmdateien nur herunterlädt, handelt natürlich auch illegal. Allerdings hat der Downloader einer Datei - um beim Beispiel zu bleiben - nur einen Schaden von 20 Euro angerichtet. Hier hat eine Anklageerhebung wenig Sinn.

Damit es überhaupt zu einer Anklage kommt, müssten zudem die US-Behörden gerichtsverwertbare Daten innerhalb einer kurzen Frist an deutsche Strafverfolgungsbehörden übergeben. Ob und wann das geschehen soll, ist aber bisher nicht bekannt.

Quelle
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 25.01.2012, 15:35:02

2868 Posts - Daily Planet

Mal wieder ein kleines problemchen. *gg*
Also ich möchte gerne ein Ordner Verschlüsseln. Ich hab auch schon geschaut wie es geht:
Allgemein - Erweitern - Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen. Nun ja, leider ist es nicht anklickbar!
Was kann ich falsch gemacht haben?
Red-Blue Blur
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 25.01.2012, 16:03:50

2405 Posts - Daily Planet

Klaatu Barada Nikto
Ich glaube, die Verschlüsselung geht erst ab Windows 7 Professional oder höher.
Home Premium bietet das leider nicht, soviel ich weiß.

Ich empfehle ein "externes" Programm wie Axcrypt , womit man wunderbar auch einzelne Dateien verschlüsseln kann.
Ich benutze das selbst ab und zu.
cheeky
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 25.01.2012, 16:18:18

2868 Posts - Daily Planet

Zitat:
Original von Red-Blue Blur
Ich glaube, die Verschlüsselung geht erst ab Windows 7 Professional oder höher.
Home Premium bietet das leider nicht, soviel ich weiß.

Ich empfehle ein "externes" Programm wie Axcrypt , womit man wunderbar auch einzelne Dateien verschlüsseln kann.
Ich benutze das selbst ab und zu.


Na Super! Danke dir für den link. Als andere alternative wäre ja sonst noch den Ordner zu verstecken. Aber das wollte ich nicht unbedingt.
CJ
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 27.01.2012, 11:25:16

806 Posts - Fortress

Hi.

Hat jemand eine Idee, wie ich bei VBA den Pfad zum aktuellen Macro auslesen kann?

Geht darum, das wir im Studium grad ein Programm mit VBA schreiben müssen, das bei Aufruf des Macros automatisch eine bestimmte Datei (Solid Works) öffnet. Diese liegt immer im Verzeichnis des Macros, aber auf verschiedenen Laufwerken. Geht darum, das wir dem Docenten das auf CD geben müssen, und das ganze ja auch bei ihm funktionieren sollte.

Wäre super, wenn irgendwer eine Idee hätte :)

Christoph
"Eigene Wege sind schwer zu beschreiben, denn sie entstehen ja erst beim Geh'n"
Heinz Rudolf Kunze
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 27.01.2012, 20:16:52

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Mit VBA hab ich zwar recht wenig am Hut, aber der Pfad/Name der aktuellen Anwendung sollte sich im Normalfall mit sowas wie:

App.Path
App.Exename
Application.Path

etc. ermitteln lassen.
CJ
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 27.01.2012, 23:35:47

806 Posts - Fortress

was bekomm ich dann? den pfad zur anwendung oder zum Macro? denn ich brauch das macro
"Eigene Wege sind schwer zu beschreiben, denn sie entstehen ja erst beim Geh'n"
Heinz Rudolf Kunze
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 28.01.2012, 02:11:40

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Die angegebenen Bezeichner würden normalerweise den Pfad / Namen der aktuell ausgeführten Anwendung zurückliefern (sofern sie in VBA so o.ä. heißen)

Aber irgendwie hab ich da wohl gerade noch Probleme mit der Materie.

Also nochmal für mein Verständnis:

VBA ist doch afaik letztendlich bloß eine Scriptsprache, um Makros für bestimmte Anwendungen zu schreiben. D. h. ihr schreibt damit jetzt keinen Code der ein eigenständiges Programm darstellt, sprich eine 'Standalone Application', die wieder Makros verarbeitet, sondern du verstehst unter Programm schreiben jetzt eigentlich das Schreiben eines Makros, welches dann in einer vorhandenen Anwendung ('Host Application') abläuft, richtig?

Das Makro wird dann vermutlich auch direkt in SolidWorks geschrieben? Was dann heißt, du schreibst das Makro bei dir lokal, speicherst es in einem bestimmten Verzeichnis, wo auch die SolidWorks-Datei liegt, die dann damit automatisch geöffnet werden soll. Letztendlich brennst du Makro und SolidWorks-Datei auf eine CD und der Dozent soll das quasi bei sich im Programm / SolidWorks sofort aufrufen können und damit muss der Pfad im Makro wieder passend zur Datei sein und das ganze ohne eine erneute Anpassung im Makro.
CJ
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 28.01.2012, 11:13:45

806 Posts - Fortress

jop, genau das
"Eigene Wege sind schwer zu beschreiben, denn sie entstehen ja erst beim Geh'n"
Heinz Rudolf Kunze
Junkie
icon01.png Computer Problem Thread #6 - 28.01.2012, 15:09:44

3959 Posts
Justice League

Junkie
Administrator
Hm und das Ganze ist als Übung gedacht oder hat das auch irgendeinen praktischen Nutzung? Wenn ich ein Makro aufrufe, nur um eine Datei zu öffnen, die eh immer im Makro-Verzeichnis liegt, kann ich die doch auch gleich öffnen?

Nur so ein paar Ideen:

Evtl. brauchst du ja beim Aufruf der Datei gar keine Pfadangabe und mit dem Dateinamen wird automatisch das aktuelle Verzeichnis als Quelle gewählt?

Liegt das Makro-Verzeichnis immer unterhalb / innerhalb des SolidWorks-Verzeichnisses? Dann könntest du dir ja über den Anwendungspfad eine relative Pfadangabe zusammenbasteln, die überall passen sollte.

Ist das eine zwingende Vorgabe, dass das sofort laufen muss? Ansonsten könnte man ja z. B. einen Auswahl-Dialog oder eine Einstellung über eine ini-Datei in Erwägung ziehen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 ]


Forum wechseln
Forum wechseln zu:

pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt

Login
Username
Passwort
 
Login speichern
Passwort vergessen?
Neuestes Mitglied
Smallwilly

User online
keine Benutzer online

User im Chat
keine User im Chat

Neue Themen
 Tom Welling in Lucifer
 Justin in This Is Us
 Michael Rosenbaum - LI...
 Banshee!
 The one man who beats ...
 der neue;)
 Smallville die beste S...
 BUCHANKÜNDIGUNG E-BOOK
 WIEDERBELEBUNGSVERSUCH
 Drucker gesucht
Letzte Posts
 Schreibe was über dein...
 Supergirl SpinOff-Seri...
 [Laura] Kara/Supergirl...
 Tom Welling in Lucifer
 Mit oder ohne ... ?
 Game of Thrones
 Justin in This Is Us
 Seid Ihr sportlich akt...
 Idealbesetzung Superma...
 [Sam J.] Sam Jones III...
Community
  SOG
  Clana's Angels
  Smallville Love
  Smallville Fanbase
  Smallville Legend
  Clana.de
  Superman-Forum.net
Google/Forum Suche

Partner of Smallville Online Germany