Smallville / Allgemein / TV - Serien / CSI - Den Tätern auf der Spur
In diesem Thread befinden sich 58 Posts. [ Seite: 1 2 3 ]
AntwortenDruckansicht
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 26.09.2011, 21:55:41

1798 Posts - Metropolis

The only one
Titel: CSI - Den Tätern auf der Spur
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation



Herstellungsland: USA
Produktionsjahr: seit 2000
Genre: Krimi, Drama
Episoden:252 +
Episodenlänge: ca. 42 Minuten
Staffeln: 12 +
Hauptdarsteller:

William Petersen, Marg Helgenberger, Gary Dourdan, George Eads, Paul Guilfoyle,
Jorja Fox, Eric Szmanda, Robert David Hall, Louise Lombard, Wallace Langham,
Lauren Lee Smith, Laurence Fishburne


Special Guests:

Staffel 1

Chandra West, Timilee Romolini, Jolene Blalock, Erich Anderson, Harrison Young, John Ortlieb, Judith Scott, Amy Carlson, Pamela Gidley, Timothy Carhart, Dakota Fanning, Allison Lange, Sewell Whitney, Eric Szmanda, Judith Scott, Glenn Morshower, Robert David Hall, Krista Allen, Marc Vann, Sterling Jr. Macer, Eileen Ryan, Elizabeth Lackey, Timothy Carhart, Laurianne Hastings, Brigid Brannagh, Shelli Bergh, Jonathan Fraser, Brian McNamara, Jesse Littlejohn, Mario Schugel, Deanne Bray, Steffani Brass, Alice Coppola, Sam III Jones, Darren Kennedy, Gregg Henry

Staffel 2

Melissa Crider, Joseph Will, Dale Midkiff, Danielle Nicolet, David Sutcliffe, Zane B. Holtz,
Tess Harper, Dublin James, Brad Johnson, Rick Peter, Jeremy Renner, Corbin Allred,
Archie Kao, Nicole Freeman, Melinda Clarke, John Benjamin Hickey, Larry Holden,
Geoffrey Blake, Nicki Aycox, Anne Ramsay, Nick Chinlund, David Berman, Micole Mercurio, Sara Paxton, Rachel Dara Wolfe, Janet Gunn, Dan Byrd, David Andriole, Dig Wayne, Bruce McGill, Nicholas Sadler, David Phillips, Stephon Fuller, Doug Hutchison,
Ellen Geer, Diane Farr, Gabriel Olds, David Berman, Jenna Boyd, John Kapelos, Bill Sage, Susan Misner

Staffel 3

Ian Somerhalder, Christopher Wiehl, Todd Stashwick, Raymond J. Barry, Chad Murray, Linda Kim, Jeffrey D. Sams, Taylor Handley, Laurie Fortier, Linden Ashby, Phil Fondacaro, Kaarina Aufranc, Tom Noonan, Tushka Bergen, Blumes Tracy, Beth Grant, Victor Bevine, Phe Caplan, Greg Serano, Roma Maffia, Christopher Wiehl, Pamela Gidley, William Mapother, Tyler Christopher, Michael Welch, Michele Green, Gerald McCullouch,
Richard Burgi, Catherine MacNeal, Marita Geraghty, Wallace Langham, Evan Rachel Wood, Allison Smith, Keith David, Dwayne L. Barnes, Devon Gummersall, Elizabeth Mitchell, Leslie Grossman, Madison McReynolds, Amy Pietz, Mindy Clarke, Dwayne Adway, Loren Lazerine, Jonathan Tucker, Christopher Wiehl, Geoffrey Rivas, Blake Adams, Matt DeCaro, Megan Ward, Charlie Hofheimer, Gilbert Gottfried, Jeff Perry, Lee Garlington, Christinna Chauncey, Archie Kao, Max Martini, Raymond Cruz, Scot Wilson, Jackamoe Buzzell, Mark Dacascos, Mark Sheppard, Dan Byrd

Staffel 4

Sue Ling Garicia Hyde, Michael Lopez, Michael Azaria, Scott Alan Smith, Sandra Hess,
Francis Capra, Jeanette Brox, Christine Romeo, Cam Gigandet, Rick Ravenello,
Traci L. Crouch, Kimble Jemison, Edmund Wyson, Michael Bowen, Brandon Beemer, Christina Carlisi, 4 X Xander Berkeley, David Berman, Kayren Butler, Martin Donovan, Jamie Ray Newman, Billy Keane, Randy J. Goodwin, Brian Austin Green, Geoffrey Rivas,
Andy Powers, Alex Carter, Erinn Carter, Kyle Secor, James Haven, David Berman,
Jimmy Bennett, Kim Coates, Galvin Chapman, Kevin C. Carr, Joe Chrest, Erik Passoja, Josh Stewart, Jason Kravits, Gena Shaw, Wallace Langham, Jennifer Gatti, Kate Vernon,
Nicholas Lea, Scott Wilson, Nina Siemaszko, James Patrick Stuart, Max Martini, Aldis Hodge, Louis Lombardi

Staffel5

D.B.Sweeney, James Badge Dale, Xander Berkeley, Reiko Aylesworth

Staffel 6

Robert David Hall, Conor O'Farrell, Bob Clendenin

Staffel 7

Jorjan Fox, Conor O'Farrell

Staffel 8

Liev Schreiber, William L. Peterson, Nicole Sullivan, Conor O'Farrell

Staffel 9

?

Staffel 10

?

Staffel 11

?

Staffel 12

?

Story:

Jede Folge fängt mit einem bedenklichen Vorfall an (meistens ein Todesfall), dem dann noch meist ein weiteres Verbrechen folgt.
Dann teilt sich die Tatortgruppe auf, um beiden Fällen effektiv nachzugehen.
Es kommt auch schon mal vor, daß zwei Fälle zusammen hängen und die Ermittlergruppen zusammenarbeiten müssen , um den oder die Täter zu fassen.
Dabei arbeiten die Angehörigen des CSI-Teams unabhängig voneinander und werden von ihrem Vorgesetzten, entsprechend ihrer besonderen Fähigkeiten einsetzt.


Sonstiges:

Wissenswerters:

Die drei CSI-Serien basieren auf dem Whodunit-Prinzip (Täter unbekannt), wobei die Gentechnik den Kriminalisten eine große Hilfe ist. In fast allen Episoden der Serie werden zwei oder mehr Mordfälle parallel untersucht und im Regelfall auch aufgeklärt. Dadurch unterscheiden sie sich von der tatsächlichen Polizeiarbeit, wo die Aufklärung der Fälle nicht in den kriminaltechnischen Abteilungen erfolgt.

Bezüge zur Realität:

Nur in Miami gibt es eine Abteilung mit der Bezeichnung CSI. In Las Vegas heißt die Tatortgruppe der Kriminalpolizei hingegen CST (Crime Scene Technicians) und in New York CSU (Crime Scene Unit).

Ein Artikel vom 20. Juli 2006 der walisischen Western Mail von Darren Devine trägt die Überschrift „Wissenschaft ist wieder cool“ (und das alles verdankt sie CSI). Es heißt dann u. a. weiter: Ende der 1980er brachte L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse eine ganze Generation von Möchtegern-Rechtsanwälten hervor, beeinflusst von der Vision, Juries mit ihrer leidenschaftlichen Eloquenz für sich zu vereinnahmen. Nun hat es den Anschein, dass neuartige Serien wie Silent Witness, Waking the Dead – Im Auftrag der Toten und CSI denselben Effekt auf die Zahl der Studenten haben, die sich für ein wissenschaftliches Fach an den Universitäten bewerben. Die jüngsten Zahlen von UCAS (Universities & Colleges Admissions Service) beweisen, dass es einen Anstieg von mehr als vier Prozent für die Zahl der Studenten gibt, die Kurse in chemischen oder medizinischen, biologischen und agrarwissenschaftlichen Fächern belegen wollen.

Einem Interview mit dem US-amerikanischen Schauspieler William Petersen zufolge wurde seine Rolle in CSI, Gil Grissom, nach Virgil Grissom benannt. Ursprünglich sollte die Figur Gil Scheinbaum heißen.

Die Serie wurde wiederholt kritisiert, da sie sexuelle Minderheiten in klischeehaften Stereotypen darstellte.

Während das US-amerikanische Original der Serie sehr sorgfältig mit wissenschaftlichen Begriffen umgeht, wird die deutsche Synchronisation diesem Standard nicht gerecht. So wird beispielsweise regelmäßig das GC/MS des US-amerikanischen Originals lapidar „Spektrometer“ genannt, oder sogar „der Spektrometer“; ähnlich wird das FT-IR Spektrometer zum „Spektroskop“ (Folge 3.17). Die deutsche Synchronisation enthält den Zusehern auch durchgehend die Fachbezeichnung DNS vor und hat Probleme mit den Namen chemischer Substanzen (die häufig falsch übersetzt, ausgesprochen oder betont werden – so wurde Buttersäure zu „Butyrsäure“, Zinnverbindungen enthielten „Tin“ usw.). Ähnliches gilt im Zusammenhang mit Feuerwaffen und deren Ballistik – manchmal traten nichtexistente Kaliber und Munitionen auf, Patronen erhielten unrealistische Eigenschaften, und es wurden schlicht Zoll und Millimeter verwechselt (9-mm-Munition wurde als „38er“ bezeichnet).

Fazit:

Eine wirklich spannende Krimiserie, die Mitdenken beim Zuschauer erfordert.
Die Charaktere sind super, die Storys klasse und die Schauspieler super ausgewählt.
Allerdings bin ich jetzt mal gespannt, wie das werden wird, wenn der Hauptcharakter Grissom (William Petersen ) durch Laurence Fishburne ersetzt wird.
Das wird bestimmt ne massive Umgewöhnung.
Aber ich laß mich überaschen.


Note:

10 / 10




S11E01 - Bombenalarm in Las Vegas

Wow, was für ein Staffelauftakt.
Da war aber auch wirklich jede Sekunde spannend.
Wen ich nicht alles im Geiste schon habe sterben sehen.
Gott sei Dank sind noch alle da.
Die neue Sprengstoffexpertin ist interessant.
Gehört sie denn jetzt als neues Mitglied fest zum Team, oder ist sie eher unter der Kategorie Nebenrolle einzustufen ?
Ich finde so schlecht hat der gute Justin Bieber seinen Job gar nicht gemacht.
Den bekommen wir doch sicher mindestens noch ein weiteres Mal zu sehen, wenn ich mal an das Ende dieser Folge denke.
Ich bin ja mal wirklich gespannt, wie es weiter geht.

S11E02 - Solange es Haie gibt

Na das war ja mal ein blöder Abgang.
Ich weiß zwar nicht so recht, was ich mir erhofft habe, aber so habe ich mir den Abschied von Wendy definitiv nicht vorgestellt.
Die kleine Prügelei zwischen Hodges und Henry war zwar etwas kindisch, aber doch ganz lustig.

Als die Folge anfing habe ich erst gedacht, daß die Kulisse doch auch hätte aus Miami stammen können.
Aber so ist Las Vegas.
Die haben eben alles, sogar einen Hai im Pool.

Hab mich sehr gefreut Langston wieder auf den Beinen zu sehen.
Er ist zwar noch etwas schwach, aber mit dem Stock geht es doch schon ganz gut.
Als er allerdings versuchte dem Hai den Bauch zu öffnen habe ich erst gedacht, daß er vor Anstrengung gleich umkippen würde.

Ja so ist das.
Das liebe Geld und der Neid auf andere treiben Menschen doch zu den schlimmsten Dingen.
Die junge Frau, die das Haifischopfer ausgeraubt hat ist auch auf den Boden der Tatsachen zurück gekommen, als sie merkte, daß sie versehentlich einen Mord begangen hat.
So kann das gehen.
Das kommt eben dabei raus, wenn man vor lauter Gier den Hals nicht voll bekommt.

CSI S11E03 - Bis(s) zum Mord

Holla die Waldfee.
Was für eine tolle Folge.
Der Anfang war schon wirklich klasse.
Catherine hatte auf jeden Fall ihren Spaß.
Zur gleichen Zeit hat der Mord stattgefunden.
Die Überblendungen haben mir wirklich gut gefallen.
Mount Charleston war früher sehr beliebt bei Pärchen und heute auch bei Mördern.
Wirklich guter Spruch.

Und dann der Kreis der Verdächtigen, der war natürlich ganz nach meinem Geschmack.
Ich liebe ja Vampirstories, auch wenn das jetzt ja eher durchgeknallte Fans dieses Genres waren, aber trotzdem wirklich nett.
Ich mußte auch lachen, als Doc Robbins versuchte den Schädel von dem Stab zu ziehen und dann den Spruch machte, daß es so wäre, als ob man versuchen würde ein Stück Fleisch von einem Schaschlikspieß zu ziehen.
Er gefällt mir mit den Jahren immer besser.

Seit wann ist Nick eigentlich Entomologe ?
Das ist mir ja ganz neu.
Ich habe zwar schon gemerkt, daß er ab und zu ein wenig versucht in die Fußstapfen von Grissom zu treten, aber so weit wäre ich jetzt nicht gegangen.
Oder hat er sich einfach nur so angesprochen gefühlt, als Ray nach einem Käferspezialisten verlangt hat ?

Die Aufklärung des Mordes war wirklich der Härtefall.
Die Braut hat also ihren Bräutigam nur getötet, weil er sich wegen ihr für eine andere Seite entschieden hat.
Was ist denn das für ein Blödsinn ?
Gerade das ist doch ein Beweis für Liebe.
Wenn es das nicht ist, was denn dann ?

Und Catherines Spielgefährte fühlt sich sicher auch ganz schön vor den Kopf gestoßen.
Er würde gern mit ihr zusammen ziehen, weil er denkt, daß das sicher funktionieren könnte und sie ist da ganz anderer Meinung und würde lieber weiter ein lockeres Sexverhältnis mit ihm haben.
Na mal sehen, wie lange das noch gut geht.

CSI S11E04 – Wer ist Sqweegel?

Na das war ja mal wieder eine ganz tolle Folge, die natürlich mit einem offenen Ende aufhörte.
Richtig spannend gemacht das Ganze.
Der Typ in seinem Latexanzug, richtig gruselig.
Ich hatte am Anfang vermutet, daß es sich bei dem Typen vielleicht um den Sohn handeln könnte, wegen der komischen Art sich zu bewegen, aber da der Sohn ja tot ist, kommt das dann wohl nicht mehr hin.

OMG und jetzt muß ich mir Hodges in so einem Anzug vorstellen, weil er ja immer so mitteilsam ist und jedem alles erzählen muß.
So ein Mist.
Das Bild bekomme ich sicher nicht mehr so schnell aus meinem Kopf. * grins *

Ich mußte aber doch schon lachen, als Catherine und Nick in den Sexshop kamen und sie gleich das neueste Stück bemerkte.
Auch der Besitzer war jawohl total klasse drauf.
Ich hab Dir dein rosa Teil fertig gemacht. * grins *

Jetzt bleibt mir aber immer noch die Frage, was das denn wohl für ein Mensch ist, der es auf Leute abgesehen hat, die Gutes tun aber Dreck am Stecken haben.
Wirklich sehr spannend gemacht.
Ich habe so das dumme Gefühl, daß sich das allerdings noch nicht in der nächsten Folge klären wird.
Also wer ist dieser ominöse Niemand ?
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 29.09.2011, 23:44:58

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E05 - Vom Suchen und Finden der Leichen

Meine Güte, das ging aber heute richtig mächtig zur Sache.
Als der Polizist die Tür eintreten wollte und sie dann nach dem zweiten Versuch nach außen raus kippte, hab ich schon gedacht, endlich mal nicht so einfach.
Aber dann kam es richtig dicke.
Von außen schon zu erahnen erwartete die Ermittler ein wahres Chaos.
Ich habe durch TV-Berichte schon einige Messi Haushalte gesehen, aber das war wirklich die Krönung.
Sie mußten sich erst einmal mühsam einen Weg durch das Sammelsurium bahnen, um sich einen Überblick verschaffen zu können.
Bei der Gelegenheit hat Nick dann auch eine Leiche gefunden.
Die Art Diese zu finden, war allerdings nicht gerade die Feinste.
Leider ist er direkt mit einem Fuß hinein getreten.

Da hab ich schon gedacht.
Es ist wirklich kein Wunder, daß die arme Frau so lange tot in ihrem Haus liegt, ohne daß es jemand bemerkt hat und plötzlich macht sich die Dame des Hauses bemerkbar.
Man war das heftig.
Sie lebte schon seit einer Woche mit der verwesenden Leiche ihrer Tochter in diesem Müllhaufen.

Und dann sollte es auch noch schlimmer kommen.
Wegen dieser Frau und dem Unverständnis, welches Nick an den Tag legte, haben Sara und er sich glatt in die Haare bekommen.
Ich dachte schon, daß sie sich jeden Moment anspringen würden.
Auch der Versuch von Langston das Ganze zu schlichten hatte bei Sara nicht wirklich Erfolg.
Wenn man allerdings die Geschichte kennt, die sie mit ihrer Mutter erlebt hat, kann man ihr Verhalten schon verstehen.
Zumindest den Versuch die Frau verstehen zu wollen.

Tja, leider sollte es nicht bei der einen Leiche bleiben.
Wie sich herausstellte waren noch 4 weitere Leichen im - und außerhalb des Hauses.
Ja und dann gab es da ja noch eine Tochter, die im Haus angekettet und versteckt aufgefunden wurde.
Allerdings wollte die Mutter ihr Kind nur vor sich selbst schützen, denn sie hatte die 4 Jungs getötet.
Ganz schön heftig das Ganze.
Ich muß schon sagen, daß sich die Macher für diese Staffel wirklich etwas haben einfallen lassen.

Ich bin begeistert.
Mir ist allerdings gerade mal aufgefallen, daß Catherine heute gar nicht dabei war.
Bei Brass bin ich mir jetzt nicht sicher.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 06.10.2011, 23:42:39

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E06 - Opfer der Vergangenheit

Ich würde sagen, daß diese Folge doch mal wieder eindeutig gezeigt hat, wozu verzweifelte Menschen fähig sind und was sie alles in Kauf nehmen, nur um endlich Gewißheit zu bekommen.
Diese beiden, seit 5 Jahren, verschwundenen Mädchen, von denen soweit ja schon sicher war, daß sie tot sind, wurden nie gefunden und somit hatten die Eltern nie die Chance von ihnen Abschied zu nehmen.
Das ist wirklich ein sehr grausames Schicksal.
Somit kann ich das Handeln der Mutter sehr gut verstehen, die ihr letztes Hemd verkauft hat und sich an jeden Strohhalm klammerte, um endlich ihre tote Tochter zu finden.
Und dann diese Enttäuschung, als es dann nicht ihre Tochter war, die sie mit den 5000 Dollar gefunden hat.
Grauenhaft, kann ich dazu nur sagen.
Ich denke, als sie in Nick's Armen zusammengebrochen ist, ist das aus Erleichterung geschehen, weil sie endlich mit der Geschichte abschließen - und einen Ort schaffen kann, um ihrer Tochter immer nah sein zu können.
Was ihr ja in den letzten 5 Jahren nicht möglich war.

Die Geschichte mit den Dinosauriern war auch mal nicht übel.
Hatte so ein Bißchen etwas von Jurassic Park.
Und wenn jetzt noch mal einer behauptet, daß der gute Adam ( CSI - New York ) total daneben und fehl am Platze ist, der solle dann doch bitte erst einmal den guten Hodges angucken, denn der hat definitiv nicht mehr alle Steine in der Schleuder.
Hat der heute wieder den Affen raus hängen lassen.
Ich glaube, daß der sich emotional von Folge zu Folge immer weiter in Richtung Kind zurück entwickelt, oder bilde ich mir das nur ein ?

Aber an dem Fall kann man mal sehen, wie schnell man sich doch vom Pflanzenfresser zum Fleischfresser wandeln kann.
Nur ein kurzes Antatschen und schon ist es passiert.
Wirklich animalisch.
Chaoslord
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 07.10.2011, 19:15:29

515 Posts - Kal-El

Chaoslord
Zitat:
Original von Lois Queen
S11E06 - Opfer der Vergangenheit

Und wenn jetzt noch mal einer behauptet, daß der gute Adam ( CSI - New York ) total daneben und fehl am Platze ist, der solle dann doch bitte erst einmal den guten Hodges angucken, denn der hat definitiv nicht mehr alle Steine in der Schleuder.
Hat der heute wieder den Affen raus hängen lassen.
Ich glaube, daß der sich emotional von Folge zu Folge immer weiter in Richtung Kind zurück entwickelt, oder bilde ich mir das nur ein ?

Wer behauptet denn das Adam in NY fehl am platz ist?
Hodges fand ich echt mal witzig aber so seit dieser Stafel ist er mir etwas zu kindisch geworden
Also ich fand die Folge zwiegespalten
Die story um die beiden mädchen war sehr gut nur die story mit den Dino fand ich was schwach
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 07.10.2011, 22:50:16

1798 Posts - Metropolis

The only one
@ Chaoslord:

Meine Aussage bezog sich auf jemanden Bestimmten, den man aber nicht in diesem Forum zu suchen braucht.
Ist mir nur so eingefallen, weil ich nach der letzten New York Folge leider eine Beschwerde über das ewige kindische Verhalten von Adam lesen mußte und das fiel mir bei der Zusammenfassung zu dieser Folge gerade wieder ein.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 19.10.2011, 21:45:20

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E07 - Venusmuscheln à la Card

Oh man.
In dieser Folge war Brass mal wieder total wie ich ihn gern habe.
Ich liebe seinen Humor.
Auf die Frage, wie der Code für Schleim lautet, gab Langston ein 666 zum Besten und Brass wollte sich mal eben in alter Jeopardy – Manier für die Kategorie „ Hölle für 500 „ entscheiden.
Und ich schau dir in die Augen Kleines.
Absolut klasse und ganz schön makaber.

Wow.
Die Folge fing aber auch schon total krass an, mit dem Typen der da an den Stuhl gefesselt war und wohl sein eigenes Ohr, plus geschnetzelte Kreditkarte in einer Suppe essen mußte.
Erinnerte mich irgendwie an Hannibal.
Gruselig, aber gut.

Den Spruch von Sara fand ich auch super, als sie meinte, wir haben hier Papier, Metall und Igitt.
Und sie bekam natürlich igitt.
Wirklich nicht schlecht gemacht.

Auch Doc Robbins mußte mal wieder mit Spaß glänzen.
Ich liebe Puzzle und dieses ist besonders toll, oder so ähnlich.

Was mir allerdings etwas Sorgen macht, ist Nick.
Er hat die Besuche bei dem Psychologen nur auf die Pflichttermine beschränkt.
Nicht das es nachher heißt, er kann seinen Job doch nicht mehr richtig ausüben und er wird dann aus der Serie gestrichen.
Also das würde ich jetzt nicht lustig finden.

Wie Brass dem Verdächtigen gezeigt hat, wie man eine Aussage macht, war auch recht komisch.
Ich bin dann mal du und zeige dir, wie das geht. * grins *

Ja, da kann man doch mal sehen, wie sicher das Internet ist.
Ich habe ja schon immer gesagt, daß das alles Schrott ist.
Da geben diese Leute also 19 Dollar im Monat aus, damit sich diese Firma darum kümmert, daß die Identitäten ihrer Kunden sicher sind und dann ist da gar nichts sicher.
Selbst der Chef der Firma lebt unter einer gestohlenen Identität.
Ja ja, da kommts raus.
Und so wie ich das sehe ist auch der arme Greg in diese Falle getappt.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 20.10.2011, 23:16:23

1798 Posts - Metropolis

The only one
CSI - S11E08 - Pesthauch des Todes

Wow, 4 Leichen in 40 Minuten.
Ich glaube das hatten wir schon lange nicht mehr, oder überhaupt noch nicht.
Und keiner von denen ist auf natürliche Art und Weise gestorben, obwohl bei 3 von ihnen sowieso bald von allein das Zeitliche zugeschlagen hätte.
Ja, aber so ist das mit den großen bösen Konzernen, die böse Sachen tun.
Die sehen das eben überhaupt nicht gern, wenn jemand versucht ihnen ans Bein zu pinkeln.
Da wird dann eben jeder Mundtot gemacht, der ihnen im Weg steht.

In dieser Folge fand ich Doc Robbins doch eher etwas ekelig.
Ich hatte gerade versucht etwas zu essen, als er die erste Leiche umgekrämpelt hat und dann mal eben drin rum wühlte.
Ok, dafür kann er nichts, aber trotzdem. * grins *

Und Hodges ist auch son Fall für sich.
Er muß immer überall dabei sein, weil er sich unbedingt wichtigmachen muß, aber wenn es dann etwas ekelig wird, dann wird er zimperlich.
Damit muß man aber rechnen, wenn man in die Gerichtsmedizin geht.
Da liegen nun einmal Leichen rum.
Dafür ist dieser Raum schließlich da.

Ich finde diese Gastrollen Polizistin voll cool.
Die mit ihren Sprüchen und ihrer Art.
So schön locker.
Gefällt mir.
Schade, daß sie wirklich nur eine Gastrolle hat.
Ich finde, die könnte ruhig öfter dabei sein, oder sogar fest.

Der Mann, der alles verloren hat, was er je besessen hat, war schon wirklich arm dran.
Und dann sprengt er sich plötzlich selbst in die Luft.
Das war schon wirklich heftig.

In dieser Folge wurden auch mal ein paar Filme als Beispiele eingeflochten.
So wie der Pate oder Erin Brockovich.
War aber auch nicht schlecht, die Sache mit dem Ziegenkopf.
OK, son Teil möchte ich nicht in einer Kiste vor meinem Haus finden, aber ist immer noch besser, als es so zu haben wie im Original, nämlich einen Pferdekopf auf meinem Kopfkissen.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 27.10.2011, 23:44:57

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E09 - Friedhof der kuschelnden Tiere

Das war aber mal eine wirklich merkwürdige Folge.
Die beiden Frauen am Anfang waren schon richtig lustig.
Sie unterhielten sich über Männer und darüber, daß kein Guter mehr zu finden ist und kurz nachdem sich die Eine einen wirklich guten Mann gewünscht hatte, fiel einer direkt vor ihre Füße.
Dummerweise war der aber tot.
Aber dafür kamen dann ja Nick und Langston und so hat die Eine dann erst einmal ein Bißchen mit Nick geflirtet, aber auch nur weil sie nervös war und aus dem selben Grund hat sie dann auch mal eben einen Scherz über das Fundstück der Woche gemacht.
Nick hatte im Dekolleté der anderen Frau ein wenig Gehirnmasse gefunden und darauf kam dann der Spruch von ihrer Freundin: „ Du wolltest doch einen Mann mit Hirn . „ * grins *

Die Folge an sich stand wohl ganz im Zeichen von „ merkwürdiger geht wohl nicht. „
Der Mann ist gestorben, weil er mit einer der Frauen, in dessen Zimmer er war, Sex auf der Balkonbrüstung hatte und dabei einen Abflug gemacht hat.
Beim Sex abgehoben.
Auch eine interessante Art zu sterben.
OK, die Frau hat zwar ihren Mann betrogen, was wirklich nicht die feine Art ist, aber sie hatte den anderen Mann nicht umgebracht.
Warum also mußte sie sich solche Geschichten ausdenken ?
Er hätte sie vergewaltigt und der zweite Mann im Zimmer hätte ihn dann vom Balkon geschuppst.
So ein Quatsch und so unnötig.

Und der zweite Fall war noch viel besser.
Zunächst sah es bei dem getöteten Paar nach Einbruch und Mord aus.
Dann hatten Sara und Greg auf Mord und Unfall getippt.
Und wie sollte es auch sein.
Da meinte meine bessere Hälfte noch zu mir.
„ Paß mal auf, es war der Papagei „
Ich dachte noch, daß das ja wohl nicht möglich sein kann.
Und dann sag ich: „ Vielleicht haben er und die Katze ja auch gemeinsame Sache gemacht. „
Und dann war es tatsächlich so.
OK, es war ein Unfall, aber so ein Zufall.
Wahnsinn.
Und dann kann der Vogel auch noch den Notruf wählen und die Polizei alarmieren.
Tolle Folge.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 05.11.2011, 17:26:14

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E10 - Stadt der verlorenen Kinder

Was für eine grausige und zugleich traurige Folge.
Da wird eine Frau nach dem Einkaufen im Supermarkt umgebracht und ihre Tochter entführt.
Dann taucht der Mann auf, der auch noch beim FBI arbeitet und erzählt die Geschichte von dem Pädophilen, den er schon seit 10 Jahren jagt und der muß seine Frau erschossen und sein Kind entführt haben.
Diesem Hinweis gehen Nick und die Anderen natürlich nach.
Da auch der Sohn des Agenten verschwunden ist, bekommt das Ganze eine ganz eigene Dynamik, als herauskommt, daß er offensichtlich schizophren ist.

Der Pädophile wird ausfindig gemacht und später auch getötet, doch er hatte tatsächlich mit diesem Fall gar nichts zu tun, jedenfalls nicht direkt.
Der FBI Agent hat über so viele Jahre seine Familie vor diesem Menschen gewarnt, daß sein Sohn diese Angst völlig übernommen hatte und als er sah, daß sein Vater seine Stiefmutter erschossen hat, hat er ihn für den bösen Mann gehalten und ist mit seiner Schwester geflüchtet.
Seine Tabletten hatte er vorher schon abgesetzt und daher konnte er nicht mehr so ganz zwischen Einbildung und Realität unterscheiden.
So kam es, daß er sich zwischenzeitlich selbst für den Pädophilen hielt und der Meinung war, daß er seine Schwester getötet hat.

Selbst nachdem man ihm wieder seine Medizin gab, reichte das nicht aus, um ihn dazu zu bekommen, sich an das Versteck seiner kleinen Schwester zu erinnern.
Der Vater hat seinen Sohn über die Jahre systematisch in den Wahnsinn getrieben.
Und was ist dabei nun rausgekommen ?
Er hat seine Frau umgebracht, damit sie nach der Scheidung nicht die Kinder bekommt.
Sein Sohn ist jetzt wohl in einer Klinik für psychisch Kranke und seine kleine Tochter steht ganz allein da.
Als Brass sie aus dem Hotelzimmer mitnahm und ihre kleine Hand in seiner Großen hielt, sind mir glatt die Tränen geflossen.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 10.11.2011, 23:19:40

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E11 - Verschwendeter Mut

Nick und Greg muß aber auch wirklich ganz schön langweilig gewesen sein, wenn sie schon Auf Internetseiten angebliche Tatorte begutachten und sich dann auch die Suche nach dem Tatort machen, um zu sehen, ob da etwas Wahres dran ist.
Leider war das Ganze dann aber doch nicht so spaßig, wie Nick dachte, denn eigentlich hätte die Frau noch leben müssen, zumindest nach dem Foto zu urteilen.

Wie kann man auch nur auf so idiotische Gedanken kommen ?
Und wie man sieht rächt sich irgendwann alles.
Der Täter hatte einfach keine Lust mehr unter seinen sogenannten Freunden immer als Loser zu gelten und deswegen die Nutte umgebracht, damit er einmal die Oberhand hat.
Aber was hat er jetzt davon ?
Er muß dafür in den Knast, während seine Kumpels bloß einen auf die Finger bekommen.
Tja, dumm gelaufen kann ich dazu nur sagen.

Und Hodgis hat sich auf dem Flohmarkt ein Motorrad gekauft.
Also ehrlich, wer macht denn sowas ?
Aber das gab ihm dann den Anlaß zu ermitteln, obwohl mir der Teil der Folge eher weniger gefallen hat.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 24.11.2011, 23:16:34

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E12 - Nächte der Burlesque

Es war ja schon klar, daß Dita Von Teese nicht die Unschuld vom Lande sein sollte, wie sie von ihr zu Anfang der Folge dargestellt wurde, aber daß Greg so auf sie abfährt, daß er gleich seinen Verstand abgibt, kann ich nicht begreifen.
Aber ich denke, um das zu verstehen, muß man wohl Mann sein. * grins *
Seine Schuld war es aber nicht, daß er an diese Frau geraten ist, denn schließlich hat Nick ihn dazu gedrängt sich ihre Telefonnummer zu holen.

Das mit den gegrillten Leichen war schon ganz interessant, aber ansonsten fand ich den Fall jetzt nicht so spektakulär.
Aber wie Langston den elektrischen Stuhl gebaut hat, das war klasse.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 01.12.2011, 23:55:37

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E13 - Die zwei Mrs. Grissoms

Manchmal könnte mir eine Brille echt nicht schaden.
Als ich den Titel dieser Folge gesehen habe, ist mir entgangen, daß da Mrs. und nicht Mr. stand.
So habe ich mich natürlich die ganze Zeit darauf gefreut endlich mal wieder Grissom zu Gesicht zu bekommen.
Aber nichts desto trotz war die Folge trotzdem toll und auch das ganz kleine Bißchen Gil hat mich schon gefreut.
Da durfte Sara also in der Gemeinde der Gehörlosen ermitteln und muß ausgerechnet auf die Eine treffen, mit der Gil vor Jahren etwas hatte.
Die ist natürlich mit Grissoms Mutter befreundet, die dann Sara das Leben schwer macht.
In einem Punkt hat sie aber schon Recht gehabt.
Wie kann man eine Ehe führen, wenn man sich fast nie sieht ?
Das würde ich auch nicht gerade als eine gesunde Ehe bezeichnen.
Aber nun gut, jedem das was er braucht.

Sara hat es aber heute auch von allen Seiten bekommen.
Erst erzählt Julia ihr brühwarm von dem Verhältnis, daß sie einmal mit Gil hatte, dann bekommt sie sich mit ihrer Schwiegermutter in die Plünnen und als Sahnehäubchen muß Hodgis noch ordentlich Salz in die Wunden streuen.
Erst erzählt er ihr von Lady Heather und dann meint er, daß Grissom diese Art von Frauen braucht, die ihn sexuell mächtig fördern.
Dann unterstellt er Sara indirekt, daß Grissom das von ihr nicht bekommt.
Der Kerl redet sich noch mal um Kopf und Kragen.

Sehr schön fand ich auch, daß Grissom zum Schluß noch mal zu sehen war und daß seine Mutter mit Sara das Kriegsbeil begraben hat.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 08.12.2011, 23:48:56

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E14 - Asche ins Haupt

Na das nenne ich doch mal eine angemessene Bestrafung für Kunden, die ihre Finger nicht von nicht ausgepackter Ware lassen können. * grins *

Schon wirklich heftig.
Da hat also das junge Mädchen ihren eigenen Vater ermordet und dann zerstückelt, weil er behauptet hat, daß die Frau, die er mal liebte und die sie als Mutterersatz ansah, tot sei.
Wenn sie ihn im Affekt getötet hätte, wären vielleicht noch mildernde Umstände geltend gemacht worden, aber so wie sie es gemacht hat, hat selbst ihr Mutterersatz Angst vor ihr bekommen.
Sowas muß man sich mal vorstellen.
Da hat sie glatt ihren Vater mit der Asche ihrer toten Mutter gefüttert.
Gruselig.

Das mit Ray war aber auch nicht schlecht.
Und die ganze Abteilung ist ja auch überhaupt nicht neugierig auf seine Frau gewesen, von der er allerdings schon seit zwei Jahren geschieden ist, aber immer noch den Ring trägt.
Gerade weil er das tut, zeigt das doch, daß er immer noch sehr viel für sie empfindet.
Genau deswegen kann ich auch nicht verstehen, wieso er sich dann freiwillig die Hochzweit antun will.
Das muß doch wirklich schmerzhaft für ihn sein.
Und daß der neue Mann weiß ist, habe ich mir auch schon gedacht, bevor ich ihn gesehen habe.

Iritt, eine Aschedusche im Krematorium.
Da haben Nick und die rothaarige Polizistin, deren Name mir mal wieder entfallen ist, aber ganz schön was abbekommen.
Deren Beruf möchte ich nicht ausüben müssen.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 08.03.2012, 23:39:10

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E15 - Der Verlust von Leben und Moral

Nun sollte es in dem Fall Nate Haskell endlich zu einem Prozeß kommen, doch der lief nicht ganz so reibungslos, wie sich Ray das vielleicht gewünscht hätte.
Zunächst einmal hat Haskell seinen Anwalt von dessen Pflicht entbunden, um sich selbst verteidigen zu können und dann hat er eine wirklich große Show abgezogen.
Einen Arzt brachte er als Zeugen heran, der ihm den Kopf gescannt hatte, um dann einen Gendefekt festzustellen, der es ihm unmöglich machen würde Empfindungen zu haben und deswegen könnte man ihn für seine Taten auch nicht bestrafen.
Ob das jetzt nun wirklich so stimmt, weiß ich nun nicht, aber ich will mal Ray einfach nicht unterstellen, daß er ihm Zeugenstand gelogen hätte, als er sagte, daß er diesen Defekt auch habe und er deshalb nicht zum Mörder geworden ist.
Jedenfalls ist Haskell nun für Schuldig befunden worden.
Die Art seiner Flucht finde ich dann allerdings schon mehr als unglaubwürdig.
Wie hat er das denn bitte schaffen wollen ?
Das Armband hätte schon vor dem Prozeß ausgetauscht gewesen sein müssen und es ist an ihm überprüft worden.
Außerdem war er die ganze Zeit unter Beobachtung.
Und dann noch der Mann, der plötzlich statt Seiner in der Zelle saß.
Ne also da konnte ich die Story nicht mehr wirklich für voll nehmen.

In Jason McCann hatte Nick keinen Freund, nachdem er damals seinen Bruder erschießen mußte.
Nun wollte der Junge Rache nehmen und hat zunächst Nicks Haus zu einer Falle gemacht und ihn dann aber zur Tarnung gewarnt, weil er noch etwas viel Größeres plante.
Er wollte Nick, Catherine und ihren Freund in eine Falle locken, da sie alle damals am Tod seines Bruders beteiligt waren.
Und es ist ihm auch gelungen.
Durch die gelegte Spur zu seinem Vormund, sind sie dann auf eine Lagerhalle aufmerksam geworden, in der sie den Vormund tot auffanden.
Als ihnen dämmerte, daß sie schon einmal in genau der gleichen Situation waren, war es bereits zu spät, denn sie hatten die Bombe schon ausgelöst und es gab keinen Weg nach draußen.
Glücklicherweise hatten sie einen Bombenspezialisten dabei, der mit sehr viel Anstrengung zwischen die Bewegungssensoren kletterte und die Bombe vermeintlich entschärfte.
Vermeintlich ist genau das richtige Wort, denn als sie sich wieder einschaltete, hat er sich nur noch beherzt auf sie schmeißen können, um die Explosion vielleicht ein wenig abzumildern.
Nick, Catherine und ihren Freund, der vor der Explosion auf eine Schießvorrichtung getreten war und dadurch schon verletzt wurde, haben das Ganze überlebt.
Also diese Folge war wirklich spannend.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 15.03.2012, 23:15:36

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E16 - Das Cabinet des Dr. Aden

Na das war doch mal richtig lustig.
Bei David landet eine Leiche auf dem Tisch, die plötzlich wie von Zauberhand wieder zum Leben erwacht und sich dann aus der Leichenhalle davon bewegt.
Und den guten David hat es glatt aus den Schuhen gehaun.
Aber das sollte noch nicht alles sein, denn Sara wurde an einen Tatort gerufen, bei dem es auch eine Leiche zu beklagen gab, die plötzlich auf und davon war.
Das machte natürlich schnell die Runde und Gerüchte über Zombies wurden laut.
Bei den Ermittlungen zu den beiden Fällen, bei denen sich herausstellte, daß sie in direktem Zusammenhang zueinander standen, stellten die Ermittler fest, daß es sich dabei um ein Experiment handelte, mit dem ein Forscher vor einigen Jahren angefangen hatte.
Es ging um die Erforschung von einem Leben nach dem Tot.
Die Videoaufzeichnungen der jungen Forschergruppe von Heute, erinnerten mich doch stark an den Film „ Flatliners “ und bei die ganzen Gedanken an andere Welten, die man in Zusammenhang mit Drogen erforschen kann, wurde in mir der Gedanke laut, daß mir das irgendwie schon sehr bekannt vor kam.
Und damit sollte ich auch Recht behalten, denn das Utensil was sie später im Labor fanden, was einmal dem alten Professor gehörte, haben die Macher von „ CSI “ ja wohl ganz klar bei „ Fringe “
und dem guten Walter geklaut.
Sie haben den Wassertank bloß bunt gemacht.
Auf jeden Fall war die Geschichte spannend gemacht, das muß man denen schon lassen.
Von den 4 Personen, die sich aus völlig verschiedenen Gründen auf dieses Experiment eingelassen haben, ist nur noch eine Versuchsperson über und die ist fest davon überzeugt, daß sie ihr Ziel erreicht hat und tatsächlich ihre Mutter finden konnte, die sie vor 5 Monaten an den Tod verloren hat.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 22.03.2012, 23:16:48

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E17 - Verdecktes Spiel

Im Gefängnis hat es einen Mord gegeben und wie sich herausstellt, handelt es sich bei dem Opfer um einen ehemaligen Polizisten, der wegen Mordes an seiner Ehefrau eingesessen hat.
Bei den Ermittlungen findet Nick in der Zelle des Mannes eine Liste auf der viele Namen von Polizisten vertreten sind.
Und aus einem Schreiben, wo es um die Wiederaufnahme seines Falles ging, geht hervor, daß all diese Männer auf der Liste mit seiner Ehefrau geschlafen haben.
Vor - und nach der Eheschließung.
Unter Anderem stehen Brass und Ecklie, sogar Catherines Freund Vartann darauf.
Viele von den Männern waren damals an den Ermittlungen zu dem Mord an der Polizistenfrau beteiligt, die aber eigentlich wegen Befangenheit den Fall hätten abgeben müssen.
Zumindest ist das die Meinung von Catherine.
Und auch, wenn sie der Meinung ist, daß diese Liste sehr große Probleme machen könnte, will sie den Fall noch einmal aufrollen.
Ist nur wirklich schade, daß der inhaftierte vielleicht unschuldige Mann nichts mehr davon haben wird, wenn man jetzt beweisen kann, daß er es nicht gewesen ist.
Um das zu erreichen mußte er erst getötet werden.
Der Mord an ihm war auf jeden Fall ein Auftrag von außerhalb der Gefängnismauern.
Doch wer hatte da Angst enttarnt zu werden ?

Nach dem Sichten des früheren Beweismaterials stellten unsere Ermittler fest, daß das Auto der Toten manipuliert wurde und das alles so nicht stimmen kann.
Schnell haben sie einen Polizisten in Verdacht, doch nachdem sie die Leiche von Anne Maries Schwester gefunden haben, die Nick am Tag zuvor noch gesprochen hat, nimmt der Fall eine plötzliche Wendung.
Der Polizist beteuert seine Unschuld und die Hautzellen unter den Fingernägeln der Schwester bestätigen das auch, denn die DNS ist weiblich und zudem auch noch von einer Schwester.
Da die junge Frau aber nur eine Schwester hatte, steht nun fest, daß Anne Marie noch lebt und ihr Mann für einen Mord im Gefängnis gesessen hat, den es gar nicht gab.
Der verdächtigte Polizist hatte ihr damals geholfen, weil er sie liebte, doch vor einem halben Jahr hat sie sich von ihm abgewandt und dem nächsten Mann an den Hals geworfen.
Ein Gefängniswärter mit dem sie schon seit Jahren befreundet ist und der hat ihr auch bei der Durchführung des Mordes an ihrem Mann geholfen.
Doch nun hat er gemerkt, daß ihr nicht zu trauen ist und hat sie ans Messer geliefert.
Wirklich interessanter Fall.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 29.03.2012, 23:15:33

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E18 - Leichen-Quartett

Ist ja nicht zu fassen auf was für Ideen die CSIs so kommen.
Mord, Selbstmord und Unfalltot in einer Schicht und nun fehlte nur noch ein natürlicher Tod, um das Quartett zu vervollständigen.
Daher haben sie fast alle darum gewettet, wer denn die Leiche finden würde, die auf natürliche Weise entstanden ist.
Aber es sollte einfach nicht sein.
Alles was sie an Leichen fanden, war eher merkwürdig, oder allenfalls auf den ersten Blick sichtbar, daß es keine natürliche Ursache gab.
Allerdings hatten unsere CSIs noch ein ganz anderes Problem, denn Doc Robbins hat einen neuen Assistenten aus L.A. und der ist wirklich mit viel Geduld zu genießen.
Überall eckt er an und macht sich furchtbar unbeliebt.

Das waren in dieser Folge wirklich mehr als nur ekelige Leichen.
Zuerst die Frau, die beim Aufschneiden ihres Bauches eine Eiterfontaine von sich gab, dann der Gamer, der aussah, wie ein Schlachtross und mit Pampas vor seinem Fernseher hockte.
Und dann gab es noch einen Selbstmord, der so inszeniert war, daß er nach Raubmord aussah.
Der Mann hatte sich wirklich viel Mühe gegeben und am Morgen vor seiner Tat noch dafür gesorgt, daß seiner Ex-Frau gut versorgt ist, wenn er weg ist.
Tja, das hätte sicher auch geklappt, wenn die CSIs nicht so gründlich arbeiten würden, denn bei Selbstmord zahlt die Versicherung nicht.

Zu guter Letzt haben sie den Vierer doch noch geschafft, denn Kevin, Docs Assi, ist tatsächlich von einer auf die andere Minute eines natürlichen Todes gestorben, weil er ein Aneurysma hatte.
Und wer hat den Pott gewonnen ?
Doc natürlich, weil er auf David als Finder der Leiche gewettet hat.
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 05.04.2012, 23:15:40

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E19 - Katzenjammer

Ray und Sara haben den Mord an einer Frau aufzuklären, die man in der Wüste gefunden hat.
Sie ist von einem Puma übel zugerichtet worden.
Allerdings hat sich nicht nur das Tier an der Frau ausgetobt.
Sie weist auch Fesselspuren und andere Verletzungen auf, die eindeutig nicht von dem Puma stammen können.
Wie sich später herausstellte hieß die Frau Iona und sie war als Führungskraft in einem Frauenhaus tätig, bis sie eines Tages ohne einen Grund einfach nicht mehr wollte.
Durch die Termin Eintragungen in ihrem Kalender stoßen Ray und Sara auf eine alte Bekannte.
Lady Heather, die sich nun Dr. Kessler nennt, arbeitet als sogenannte Sextherapeutin und hatte Iona als Patientin.
Sie sprach darüber, daß die Frau eigentlich nie eine Kindheit hatte und so fehlte ihr Zuneigung.
Die konnte sie nicht mehr einfordern und daher hat sie ihr als Therapie vorgeschlagen sich als Katze zu geben, denn dieses Haustier gab es in ihrer Kindheit und dafür war immer Zuneigung da.
Das ist aber wohl gründlich schief gegangen, denn offensichtlich war sie gar nicht mehr fähig als Mensch leben zu wollen, wie auch viele andere Personen, auf die Ray und Sara bei ihren Ermittlungen trafen.
Sie wurden auf einen Mann aufmerksam, der sich eben solche Menschen Haustiere hielt.
Dort hatte Iona auch eine Weile gelebt, bis sie dann von ihrer Partnerin aus dem Frauenhaus von dort weggeholt wurde, weil die sie nicht verstanden hat und unbedingt retten wollte.
Doch Iona wollte nicht gerettet werden.
Somit hat der Versuch die Frau zu befreien letztendlich zu ihrem Tod geführt.

Während Nick und Doc Robbins unterwegs waren, wurden sie in einer Wohnsiedlung von einem besorgten Bürger angehalten, der ihnen erzählte, daß er in einem Haus die Leiche eines jungen Mädchens gesehen habe.
Die Beiden verschaffen sich Zutritt zu dem Haus und finden das Mädchen erhängt in ihrem Schrank.
Sie wollen gerade schon von ihr ablassen, als Doc sieht, daß sie Schwanger ist und sich das Baby noch bewegt.
Nick und er machen einen Notkaiserschnitt, um das kleine Mädchen zu retten, doch als sie draußen ist, atmet sie nicht.
Also saugt Doc ihr erst mit einem Röhrchen den Schleim aus dem Rachen und fängt dann mit einer vorsichtigen Herzlungenmassage und Beatmen an.
Sie haben die Kleine nun ins Krankenhaus gebracht.
Bei der Autopsie der jungen Mutter kann Doc feststellen, daß sie offensichtlich von jemandem 2 Stunden vor ihrem Tod kräftig an den Armen gepackt worden ist.
Als die Mutter dort auftaucht, will sie nichts von ihrem Enkelkind wissen und schon gar nichts von der Schwangerschaft ihrer Tochter bemerkt haben.
Also mal ehrlich, was für eine Mutter, die ihr Kind liebt, bemerkt denn bitte nicht, daß ihr Kind schwanger ist, wenn es kurz vor der Niederkunft steht ?
Die Geschichte sollte aber noch viel schlimmer werden.
Während der Ermittlungen bekam Maria immer wieder unzählige Mails, die so voller Hass waren, daß man es nicht fassen konnte.
Die ganze Welt hatte es auf das junge Mädchen abgesehen.
Die Ermittler konnten den Ursprung des Ganzen herausfinden.
Es fing alles mit der Beziehung zu dem Vater des Kindes an.
Der war vor ihr mit der ersten Cheerleaderin zusammen und die war natürlich mehr als sauer, als er sie abservierte, um sich dann mit einer Anderen einzulassen, die nicht in ihre Kreise paßte.
So haben die jungen Mädchen angefangen Gemeinheiten über ihre Schulkameradin im Internet zu verbreiten, was dann wie ein Lauffeuer um die ganze Welt ging und Maria in den Selbstmord trieb.
Nun sind alle beteiligten Mädchen der Schule vor den anderen Schülern verhaftet worden.
Diese Maßnahme hat mir wirklich gut gefallen.
Ich finde es super, daß solchen Leuten auch endlich mal gezeigt wird, wo der Hammer hängt.
Der Junge hatte nun das erste Mal seine Tochter auf dem Arm und beschlossen sie nach ihrer Mutter zu benennen.
Tolle Szene, die mich schon zu Tränen rührte.

Ray versucht jetzt mit Dr. Kessler seine eigenen Probleme zu ergründen.
Kann er auch ohne zu einem bösen Menschen zu werden, den Mann fassen, der ihm schlaflose Nächte verpaßt ?
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 12.04.2012, 23:15:28

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E20 - Nate

Na das war ja wieder klar, daß das wieder zu einer Doppelfolge werden würde, oder zumindest, daß die Handlung hier am Ende noch nicht abgeschlossen sein würde.
Habe auch nichts Anderes erwartet.
Nun stand Nate Haskell wieder mal im Fokus der Geschichte.
Wie üblich pflasterten Leichen seinen Weg und sogar Sophia ist für diesen Fall wieder zurückgekehrt.
Find ich prima.
Die mochte ich schon immer gern leiden.

Die Eltern von der Frau, die da angeblich von Haskell mißhandelt wurde und dann um die Gnade ihres Vaters bat, haben auch nicht alle Tassen im Schrank gehabt.
Gut, es schien wirklich alles nur erstunken und erlogen gewesen zu sein und das hat der Vater auch gewußt, wie sich später herausstellte, aber so wie er sich gegeben hat, beim ersten Gespräch mit Ray, konnte man doch wirklich gut raus hören, daß ihm seine Tochter scheißegal zu sein schien.
Sie meldet sich ja nur, wenn sie Geld will.
Das klang doch schon wirklich hart, wenn man bedenkt, daß wir zu dem Zeitpunkt nicht wußten, daß alles nur ein abgekartetes Spiel sein sollte.

Ich bin ja mal gespannt, wie das jetzt weiter gehen wird.
Angeblich hat sich Haskell ja ein neues Gesicht verpassen lassen, aber einen Unterschied konnte ich da jetzt gar nicht sehen.
Oder habe ich mich jetzt verguckt ?
Also wenn ist der nur minimal und so würde man ihn sofort erkennen.
Dann wäre diese angebliche OP doch ziemlich Sinn frei gewesen.

Mein absoluter Favorit heute war David, mit dem Spruch,
„ Willkommen auf dem Flohmarkt.
Leichenteile hier, ganze Leichen dort drüben “,
als Nick die Autopsie betrat, nachdem sie alle Leichen und – Teile endlich zusammen hatten. * grins *
Lois Queen
icon01.png CSI - Den Tätern auf der Spur - 19.04.2012, 23:38:14

1798 Posts - Metropolis

The only one
S11E21 - Gloria

Ich habe ja ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, daß es in dieser Folge direkt mit den Ereignissen der letzten Folge weiter gehen würde.
Auch war mir letzte Woche noch nicht klar, daß die Musikerin Rays Ex-Frau ist.
Soweit hatte ich gar nicht gedacht.
Nun hat Nate also zum finalen Endspiel gerufen, wie ich vermuten möchte.
Den neuen Mann von Gloria hat er schon getötet und es für Ray so inszeniert, daß es nach mehr als einem Opfer aussieht.
So springt er auch sofort darauf an, als er mit Catherine in L.A. ankommt.
Er sagt ihr, daß er an dem Fall nicht mitarbeiten könne, weil er das Gefühl habe das nicht zu schaffen.
Daher soll er mit dem nächsten Flugzeug nach Las Vegas zurück fliegen, doch er erreicht nicht einmal den Flughafen.
Ray überredet den Polizisten, der ihn zum Flughafen bringen soll an einer Bar anzuhalten und dann verschwindet er von der Bildfläche.
Bevor er sich eine Waffe und einen Laptop zulegt ruft er bei Doc Robbins an und verabschiedet sich, weil er der einzige Mensch ist, der vielleicht verstehen könnte, warum er nun tun muß, was er tun wird, denn die eine Person, die er je wirklich geliebt hat, lebt nun nicht mehr.
Zumindest glaubt er das.
Aber das alles gehört zu dem grausamen Spiel, welches Nate Haskell für ihn vorgesehen hat.
So tappt er auch gleich in die nächste Falle, denn Nate hat Brotkrumen ausgelegt, die Ray direkt zu Tina führen und nachdem er sie befragt hat, findet man sie später gefoltert und tot auf und natürlich deuten die Beweise auch auf Ray.

Nick, der inzwischen auch eingetroffen ist und Ray suchen soll, hat ihn in einem Motel entdeckt, welches er sehr leicht finden konnte, weil es gerade mal eine Stufe über Rattenloch steht. * grins *
Er fühlt mit Ray und will ihm helfen.
So machen sich die Beiden gemeinsam auf den Weg den Spuren zu folgen, die Nate hinterlassen hat.
Am Santa Monica Bay können sie ihn bei dem Kinderkarussell aufspüren, doch gelingt ihm wieder einmal die Flucht und als Nick ihn schon beinahe hat, wird er von den übereifrigen Sicherheitskräften gestoppt, die es vorerst nicht zu interessieren scheint, ob beim CSI arbeitet oder Gott bewahre der Papst ist.
Somit ist Ray doch wieder auf sich allein gestellt, denn Nick bekommt erst einmal ein paar neue Armreifen.
Aber auch Ray hat man kurzer Zeit später festgenommen, nachdem Nate auf einen Polizisten geschossen hat.
Beide durften sich von Catherine natürlich erst einmal etwas anhören und dieses Mal hat sie persönlich darauf bestanden, daß Ray wieder nach Hause fliegt, wo sie ihm schon den Zugang zu den Polizeidaten gesperrt hat, was ihn selbstverständlich nicht aufhielt, denn er hat Hodges einfach dazu genötigt seinen Zugangscode einzugeben, damit er weiter arbeiten kann.
Und auch Greg konnte er auf seine Seite ziehen.
Während nun Catherine, Sara und Nick in L.A. mit Morgan Brody, der Tochter von Conrad Ecklie, in die falsche Richtung laufen, hat Ray in Las Vegas das Rätsel gelöst.
Nate ist der Sohn des Farmbesitzers, auf dessen Anwesen man die ersten Leichenteile aus der letzten Folge gefunden hat.
So begibt er sich dort hin und findet seine Gloria lebend und angekettet vor.
Als er sie befreien will, steht Nate plötzlich mit einer Waffe vor ihm.

Und schon wieder ist der Fall nicht beendet.
Dieses Mal werden wir glatt mit einer finalen Dreierfolge hingehalten.
Dann muß das Ende aber wirklich bombastisch sein, damit sich der ganze Aufwand auch lohnt.
Da bin ich mal wirklich gespannt.
[ Seite: 1 2 3 ]


Forum wechseln
Forum wechseln zu:

pForum 1.30 © 2000 - 2006 by Thomas Ehrhardt

Login
Username
Passwort
 
Login speichern
Passwort vergessen?
Neuestes Mitglied
Smallwilly

User online
keine Benutzer online

User im Chat
keine User im Chat

Neue Themen
 Tom Welling in Lucifer
 Justin in This Is Us
 Michael Rosenbaum - LI...
 Banshee!
 The one man who beats ...
 der neue;)
 Smallville die beste S...
 BUCHANKÜNDIGUNG E-BOOK
 WIEDERBELEBUNGSVERSUCH
 Drucker gesucht
Letzte Posts
 Schreibe was über dein...
 Supergirl SpinOff-Seri...
 [Laura] Kara/Supergirl...
 Tom Welling in Lucifer
 Mit oder ohne ... ?
 Game of Thrones
 Justin in This Is Us
 Seid Ihr sportlich akt...
 Idealbesetzung Superma...
 [Sam J.] Sam Jones III...
Community
  SOG
  Clana's Angels
  Smallville Love
  Smallville Fanbase
  Smallville Legend
  Clana.de
  Superman-Forum.net
Google/Forum Suche

Partner of Smallville Online Germany